Skandal über sexuellen Missbrauch – Wer sind die Opfer?

Crude Oil chart and Oil Price Quotes, We provide live oil prices and day trading information and daily news for commodities in the energy and metal sectors.

Wenn der Staat aber - wie im Fall Opel - immer wieder eingreift, konserviert er Strukturen, die nicht zukunftsfähig sind. Er hat in diesem Krieg an vorderster Front für die Loslösung Deutschlands aus dem Klammergriff des fallenden Hegemons gekämpft. November um Und Kohlendioxid ist kein Giftgas, sondern lebensnotwendig für das Leben auf der Erde.

Navigationsmenü

Brent ist die für Europa wichtigste Rohölsorte. Gehandelt wird eigentlich Brent Blend, ursprünglich ein Mix, hauptsächlich aus den Feldern Brent und Ninian.

Die Finanzmärkte wurden volatiler, der Druck auf Energieunternehmen wuchs. Diese reagierten durch Fusionen und Zusammenschlüsse. BP war damals der wichtigste Produzent im britischen Sektor, während Amoco sich vor allem auf der norwegischen Seite der Nordsee etabliert hatte. Ähnlich verhielt sich die Situation beim nächsten Zusammenschluss: Exxon war ein bedeutender Player im britischen Sektor, während Mobil sich auf den norwegischen Teil der Nordsee konzentriert hatte.

Norwegen und Dänemark sind dabei Netto-Exporteure, während das Vereinigte Königreich das erste Mal seit wieder mehr Erdöl importieren musste, als es exportieren konnte. Seitdem die zentrale Nordsee als erschlossen gilt und dort keine Funde mehr erwartet werden, beginnen die Ölfirmen sich in Richtung des Kontinentalhangs und damit in tieferes Wasser zu orientieren. Es dauerte allerdings, bis BP das Foinaven -Feld und damit das erste Tiefwasserfeld der Nordseeregion entdeckt hatte.

Kurz darauf folgten Schiehallion und Loyal. Ebenfalls müssen nicht mehr rentable Infrastrukturen abgebaut werden und Bohrlöcher sicher verschlossen werden. Im britischen Teil der Nordsee müssen beispielsweise ca. Insgesamt wird von Gesamtkosten zwischen 70 und Mrd. Der Nordseeboden ist weitgehend entlang des Mittellinienprinzips aufgeteilt, nach dem die Grenzen am Meeresboden auf einer gedachten Mittellinie zwischen zwei Küstenstaaten liegen.

Eine Ausnahme bildet der deutsche Bereich, zu dem der zusätzliche Entenschnabel gehört und der so bis in die Mitte der Nordsee reicht. Nachdem unter der Nordsee Bodenschätze gefunden wurden, nahm Norwegen die Rechte der Continental Shelf Convention für sich in Anspruch, der sich die anderen Staaten anschlossen.

Zwischen den Niederlanden, Deutschland und Dänemark wurde der Boden nach langwierigen Auseinandersetzungen und einem Spruch des Internationalen Gerichtshofs [17] anders verteilt, da Deutschland aufgrund der Form seiner Küste sonst nur einen sehr kleinen Teil Boden im Verhältnis zur Küstenlinie bekommen hätte.

Obwohl alle fünf Förderstaaten westliche Demokratien sind, vier davon EU-Mitglieder, und sie in diversen anderen internationalen Organisationen zusammenarbeiten, gibt es bisher kaum internationale Kooperation zwischen den Regierungen.

Bisher gab es für jeden Einzelfall einen eigenen Vertrag. Einige Blöcke sind in Unterblöcke unterteilt. Die Regierung vergibt Lizenzen in periodischen mittlerweile jährlichen Zeitabständen, zur Förderung neuer Firmen schreibt die Regierung teilweise Promotionslizenzen aus, die leichtere Bedingungen enthalten als bei der normalen Vergabe. Staatliche Einflussnahme gab es nur über die Regulierung und traditionell enge Beziehungen zwischen dem britischen Staat und einzelnen Akteuren wie BP.

Das britische Industriezentrum liegt im schottischen Aberdeen. Die erste fand statt, bis ins Jahr hatten insgesamt 20 Runden stattgefunden. Das Zentrum der norwegischen verarbeitenden Industrie liegt in Stavanger ; die erste Ölfirma siedelte sich ironischerweise in einer unrentabel gewordenen Heringsfabrik an. In Norwegen ist die Förderung mittlerweile so organisiert, dass Design, Bau und Aufbau der Ölplattformen von unabhängigen Unternehmen geleistet wird, die dann das fertige Ölfeld an die eigentlichen Ölförderer übergeben.

Im Fall der Gulfaks-Plattform beispielsweise schrieb Statoil insgesamt 1. Die südlichen Ausläufer des öltragenden Spaltensystems reichen bis in den dänischen Sektor hinein.

Hier finden sich Quellgesteine aus dem Oberjura , die lokal auch Reservoire in darüberliegender Kreide und in Sandstein aus dem Paläogen gebildet haben.

Insbesondere die in Schichten der Kreide enthaltenen Vorräte sind nur aufwändig zu fördern. Unternehmen können sich jährlich für eine bestimmte Konzession bewerben. Ölproduktion im dänischen Sektor findet seit statt. Die Gasförderung begann und wird gegen ihren Höchststand erreichen. Schätzungen gehen davon aus, dass diese Fördermenge bis etwa aufrechterhalten werden kann. Die Niederlande und Deutschland haben ein gemeinsames Feldmuster.

Das Hauptfördergebiet der Niederlande besteht aus tiefliegender Kohle des Karbon, die durch einen natürlichen Verkokungsprozess in Gas umgewandelt wurde. Das Gas stieg auf und setzte sich in höherliegenden Gesteinsschichten aus dem Perm und teilweise Sandstein aus der Trias ab. Salzschichten aus dem Perm bildeten oft einen Abschluss nach oben.

Die niederländischen Regierungen verfolgten von Anfang an eine Politik des langsamen Verbrauchs. Die Unternehmen produzierten weit weniger Gas, als technisch und ökonomisch möglich gewesen wäre, um den Bestand der Vorräte länger zu erhalten. Die Gesteinsschichten, die im niederländischen Sektor Gas beinhalten, setzen sich weiter nach Osten fort und liegen auch unter Deutschland.

Hier allerdings handelt es sich um schon lange erschlossene Festlandsvorräte. Diese Vorräte sind vergleichsweise klein und haben keine Auswirkungen auf den internationalen Ölmarkt.

Die Kosten für den Markteintritt sind selbst für die kapitalintensive Branche sehr hoch. Die Umweltbedingungen insbesondere in der nördlichen Nordsee stellen hohe Anforderungen, Sicherheits- und Umweltstandards in europäischen Gewässern sind vergleichsweise hoch, und das Risiko, nichts zu finden, ist im Vergleich zu anderen Öl- und Gasgebieten hoch.

Zwei Kernelemente des neoliberal gestrickten Lissabonner Vertrages haben denn auch einen alten, langehegten Traum der Geldhäuser und Konzernbosse erfüllt: Für die linke Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras und die führende politische Bewegung Syriza sehen die Chancen auf ein weiteres politisches Mandat nicht gut aus.

Diese könnten bis zu 7 Millionen Euro kosten. Tatsächlich hat sie die Vertreter der Arbeitnehmer hinaus gedrängt und gibt jetzt mehr Geld für Spitzenfunktionäre aus. Es wird weiterhin verschiedene Kassen mit ungleichen Leistungen geben — doch von den Arbeitnehmern gewählte Vertreter werden aus Gremien gedrängt. Beworben hat die Regierung das Ganze damit, eine Milliarde Euro einzusparen. Nicht sofort, aber wenn die Wunden verheilt sind, die Pilz mit der Gegenkandidatur geschlagen hat. Spötter mag dies nicht überraschen, doch Personen wurden im Auftrag der Grünen befragt.

Dafür hat die schwer verschuldete Partei also Geld, mag man sich fragen und daran denken, dass die Erste Bank zu weniger prominenten Kunden auch weniger nett ist. Dieses eherne Gesetz gilt nicht nur in der Bundesrepublik. Anfang hatte es bereits eine Erhöhung um 3,4 Prozent gegeben. Die Löhne stiegen im vergangenen Jahr durchschnittlich um 2,6 Prozent. Denn es spült die Toten an. Mehr als sind vor der Stadt Zarzis beerdigt. Vor 16 Monaten fanden Fischer den Jungen ertrunken am Ufer.

Seitdem liegt er hier. Auf einer Brachfläche im Sand begraben, umgeben von verrostetem Schrott und kargen Büschen, die scharf nach Zitrone riechen. The bill passed the state assembly every year for the last seven years, only to die in the Republican-controlled senate. But before the month was over, powerful New York City public sector unions were expressing grave objections to the bill. Waffen, Kirche und Lobbyismus Der neue brasilianische Präsident Jar Bolsonaro wurde am ersten Januar vereidigt und hat seine Regierung vorgestellt.

Mit seiner Kabinettsauswahl will Bolsonaro die Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktivität, auch auf Kosten der Umwelt und dem Schutz der indigenen Bevölkerung erreichen, evangelikale Richtlinien für das Leben von Frauen und Familie durchsetzen und gegen Korruption und hohe Mordraten vorgehen. Jahrestag des Beginns ihrer bewaffneten Erhebung am 1.

Januar im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas begangen. Was wird mit diesem Programm unter Bolsonaro geschehen? Morales führt kostenlose Gesundheitsversorgung ein Die bolivianische Regierung unter Präsident Evo Morales hat offiziell damit begonnen, Bürger für eine kostenlose universelle Gesundheitsversorgung zu registrieren, die im März verfügbar sein wird.

Gesundheitsminister Adolfo Zarate kündigte an, dass eine Brigade von Gesundheitsbeamten im ganzen Land von Tür zu Tür gehen wird, um nicht versicherte Bolivianer im Alter von fünf bis 60 Jahren bis zum Januar in einer ersten Phase zu registrieren.

Danach erfolgt die Registrierung kontinuierlich. Australiens Sozialdemokraten haben einen Weg gefunden, politisch erfolgreich zu sein. Europas Linke steckt in einer Krise, ihre Umfragewerte und Wahlergebnisse sind vielerorts schlecht. Ganz anders in Australien, wo die Sozialdemokraten gerade auf einen deutlichen Wahlsieg zusteuern. Manchmal, so erzählen sie in Bo-Kaap, gehen die Fremdenführer durch ihr Viertel mit vielen bunten Häusern und erklären den Touristen, warum die Gebäude so kräftige Farben haben: Damit die Leute ihre Wohnung wiederfinden, wenn sie abends betrunken nach Hause kommen.

Nachdem wir im ersten Teil der Serie über die Grundlagen von Clintons Person und ihrer Kandidatur gesprochen und mein persönliches Verhältnis dazu geklärt haben, wollen wir nun direkt in die Frage einsteigen, was eigentlich geschah. In diesem Teil soll es dabei nur um die Faktoren gehen, die sich hinreichend objektiv feststellen lassen, während die Bewertung des eigentlichen Wahlkampfgeschehens Objekt folgender Teile wird.

Die erste Phase des Präsidentschaftswahlkampfs — das Gerangel um die Kandidatur für die Vorwahlen — ist in vollem Gange, und die Demokraten klopfen ab, wer der ideale Kandidat, die ideale Kandidatin ist. Allerdings stellen sie die falschen Fragen. Die demographische Identität spielt eine viel geringere Rolle, als viele meinen. Hätte ein Algorithmus für den idealen Kandidaten die letzten drei Präsidenten ausgespuckt?

November lassen die Proteste gegen die Politik der Regierung in Chile nicht nach. Der jährige Mapuche-Indigene war auf dem Weg von der Feldarbeit von Polizisten einer Spezialeinheit von hinten erschossen worden. In Folge des Skandals um die juristische Aufarbeitung und versuchte Vertuschung des Mordes mussten zahlreiche ranghohe Polizisten zurücktreten.

Nein, sie hat es so nicht gesagt — die Rede ist von der berühmt berüchtigten Formulierung "marktkonforme Demokratie", die Bundeskanzlerin Angela Merkel zugeschrieben wird. Vielmehr sagte die Kanzlerin anlässlich eines Besuchs des portugiesischen Ministerpräsidenten Pedro Passos Coelho im September auf die Frage, ob sie um die Schlagkraft des Rettungsschirms fürchte, wenn der Bundestag und alle anderen nationalen Parlamente in Europa bei wichtigen Entscheidungen vorab mitbestimmen wollen.

Daher hatte sie nicht immer den Ruf, besonders diskussionsfreudig zu sein. Und seit Angela Merkel den Parteivorsitz übernommen hat, nahm diese diskursive Verschlossenheit eher noch zu. Auch deswegen haben Partei und Öffentlichkeit geradezu enthusiastisch auf das Verfahren reagiert, das jetzt der Vorsitzendenwahl vorausging. Soviel Schweiz war in der Partei Konrad Adenauers noch nie.

Das ergab eine Umfrage der dpa in den Bundesländern. Obwohl viele Länder das Justizpersonal demnach bereits deutlich aufstocken, mangelt es vielerorts weiter an Personal.

Richter und Staatsanwälte ächzen unter einer Klageflut, etwa bei Asylverfahren. Strafverfahren ziehen sich oft in die Länge oder müssen eingestellt werden. Haftanstalten sind in manchen Bundesländern überbelegt.

Armut jenseits der Sanktionen Ausgerechnet ein Grüner hat es geschafft, dass aktuell wieder intensiv über Hartz IV diskutiert wird: Im November forderte Robert Habeck eine sanktionsfreie Garantiesicherung. In einem Strategiepapier für das grüne Grundsatzprogramm rechnete er rigoros mit dem Hartz-IV-System ab, das aus seiner Sicht auf Demütigung von Menschen ausgerichtet sei. An dessen Stelle solle ein Hilfesystem treten, das tatsächlich existenzsichernd ist und das auf Anreize statt Bestrafung setzt.

Das hat Deutschland unterzeichnet. Vergessen wir Schulen, Unis und Berufe für einen kurzen Moment. Und reden wir noch mal über Inklusion. Denn auch wenn sich die heute von allen Seiten energisch geführte Debatte vor allem um gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben dreht, meint Inklusion ja noch viel mehr — nicht nur im Wörterbuch, sondern auch rechtlich.

Die Menschen müssen einfach mehr rangenommen werden", erklärte Busen der Rheinischen Post. Das stimmt so nicht. Es geht sogar viel Geld in Technologien, die eigentlich als gestrig verschmäht werden und — merkwürdig — zuweilen spielen bei unserer Energiewende auch Emissionen keine Rolle. Geplant ist eine Megawatt-Anlage auf dem Gelände des bestehenden Kraftwerks Marbach am Neckar, welches wohl endgültig stillgelegt wird.

Unbestritten wird Atommüll noch über mehrere Jahrzehnte in oberirdischen Zwischenlagern aufbewahrt werden müssen. Deshalb haben wir Bildungsmaterialien entwickelt, die helfen sollen, sich mit den Folgen der Atomenergienutzung und den Herausforderungen einer sicheren Lagerung von Atommüll zu beschäftigen.

Das Unternehmen bezieht das zu verarbeitende Gold aus zwei Quellen. Goldminen liefern Rohgold in einer Feinheit von 90 Prozent. Schmelzgold aus angekauften Schmuck- und Altgold-Beständen besteht laut den Angaben der Raffinerie aus durchschnittlich 37 Prozent Feingold. In der ursprünglichen sozialen Marktwirtschaft zu Zeiten eines Ludwig Erhard und vor dem Neoliberalismus wurde die Demokratie restriktiv behandelt. Gewinne wurden dabei sowohl privatisiert wie auch sozialisiert.

Diese restriktive Freiheit wäre im o. Regelkreis die Rückführung des aktuellen Wertes. Mark Felt im Gegenteil bewiesen haben, dass es möglich ist und dass die Regierungen heute die gefährlichsten Verschwörer für die heutige Menschheit sind.

September verschwinden 2,3 Billionen Dollar im Pentagon. Wo ist dieses Geld geblieben? Ihm wird die Organisation einer nicht angemeldeten Demonstration vorgeworfen. Er war bereits am Drouet ist nicht ganz unbekannt. Er war von den Medien bei Demonstrationen der Gelben Westen interviewt und seitdem von diesen als einer ihrer Führer angesprochen worden. Da die Öffentlichkeit heutzutage jedoch fragemtierter denn je ist, müssen die sozialen Bewegungen ihr Vorgehen vor allem gegen rechte Populisten überdenken.

Angesichts dessen, dass Populismus und Autoritarismus weltweit auf dem Vormarsch sind, wird viel über "Widerstand" gesprochen, insbesondere in den Vereinigten Staaten. Als sehr weit gefasster Begriff kann sich Widerstand auf so ziemlich alles beziehen — von der Sabotage von Oppositionskandidaten bis hin zur lebensgefährlichen Arbeit derer, die im Zweiten Weltkrieg in den Untergrund gingen, um gegen die Nazi-Besatzer zu kämpfen.

Wenn das Eis im Sommer zu tauen beginnt, gelangt mit dem Schmelzwasser auch tonnenweise Methan an die Oberfläche. Damit trägt der Grönländische Eisschild zur Anreicherung dieses hochwirksamen Treibhausgases in der Atmosphäre bei, wie die Forscher berichten. Methan ist ein potentes Treibhausgas: Seine Wirkung ist bis mal so hoch wie die von Kohlendioxid.

Die Astronomen halten es für möglich, dass bei dem Crash der beiden Galaxien auch unser Sonnensystem aus seiner Bahn geschleudert wird.

Was sind Chinas strategische Ziele im All? Steht ein Wettlauf zum Mond bevor? Welche Rolle spielen die Europäer? Erstmals ist am Donnerstagmorgen ein weiches Aufsetzen auf der erdabgewandten Seite des Mondes geglückt. Minuten nach der Landung funkte die Sonde über einen Verbindungssatelliten in der Mondumlaufbahn erste Bilder zur Erde.

Dies ist eigentlich eine von Gores vorsichtigeren Vorhersagen - er hat im Jahr falsch vorausgesagt, dass es bis keine Arktis mehr geben würde. Aber auch in diesem Fall liegt Gore wahrscheinlich wegen der geographischen Lage der Arktis falsch. Die Arktis ist fast vollständig von Land umgeben, so dass das dort entstehende Eis dazu neigt, dort zu bleiben.

Die arktische Eisbedeckung ist in den letzten Jahrzehnten geschrumpft, aber es ist nicht wahrscheinlich, dass wir einen Sommer sehen werden, wo der Nordpol völlig eisfrei ist. In dem Film, versiegt der Golfstrom und verursacht einen weitere Eiszeit. Der Golfstrom, sagen die Wissenschaftler, ist wichtig für die Regulierung des Klimas. Nun, Gore weist darauf hin, dass dies geschehen könnte, wenn Grönlands Eisschild schmilzt und mehr kaltes Wasser in den Nordatlantik strömt. Gore sagte frisches, kaltes Wasser floss in den Nordatlantik und brachte den Golfstrom zum Versiegen, was Europa in eine weitere Eiszeit brachte.

Gore schlägt dann den Bogen zum Eis in Grönland, dessen Schmelze eine ähnliche Bedrohung darstellen könnte. Hockeystick-Emails offenbar kurz vor Veröffentlichung. Aufgrund der geheimdienstähnlichen Decknamen von Autoren und Administratoren ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia bei politisch sensiblen Themen im Prinzip unbrauchbar.

Aktivisten färben Artikel ideologisch nach Gutdünken ein, wobei schwelende Interessenskonflikte unerkannt bleiben. Oktober findet in vielen Städten der "Wikipedia vor Ort"-Tag statt. Werden die Administratoren Masken tragen, Stimmenverfälscher einsetzen? IPCC-Modelle sind alle super und alternativlos. Der Journalist Peter Hossli befragte den Forscher nun zu einigen aktuellen Entwicklungen, die sich auf den ersten - und leider auch zweiten - Blick nur schwer mit der langjährigen Klimakatastrophen-Theorie des IPCC in Einklang bringen lassen.

Das aufschlussreiche Interview wurde am Mai im Sonntagsblick veröffentlicht. Nicht in dieses Zukunftsbild passt die gegenwärtige Entwicklung der durchschnittlichen globalen Temperatur. Seit Beginn der 70er-Jahre ist es auf der Erde wärmer geworden, doch seit rund 15 Jahren ist kein Trend mehr feststellbar. Noires comme le charbon, le gaz et le fioul. If we do not change course by , we could miss our chance to avoid the disastrous consequences of runaway climate change.

Das Eis hätte gemäss früherere Warnungen in der Arktis bereits seit Jahren verschwunden sei sollen. Voraussetzung sei allerdings die weltweite Halbierung des industriellen CO 2 -Ausstosses.

Es ist nicht das erste Mal, dass mit dem Aufmarsch der apokalyptischen Reiter der Erderwärmung gedroht wird. Das Eis ist immer noch dort und mit ihm eine muntere Eisbärenpopulation. Viele Menschen sind seither gekommen, jedoch keiner wegen eines plötzlich entfesselten Klimas. Es war kurz vor dem Klimagipfel in Kopenhagen, der übrigens bei Schnee und eisigen Temperaturen stattfand.

Nach den Voraussagen etlicher düsterer Klimaexperten hätte es schon damals keine weissen Winter mehr geben dürfen. Der Gipfel endete in Chaos und Streit, aber die Welt, wen wundert's, dreht sich bis heute ungerührt weiter.

Wer zu oft mit dem Schlimmsten droht, das dann doch nicht eintrifft, dem glaubt man nicht mehr. Um wieder Vertrauen herzustellen, sollten sich die Fehlprognostiker für ihre Irrtümer entschuldigen und offen darüber debattieren, was man noch nicht weiss.

Klima ist ein hochkomplexes, anarchisches System, das offensichtlich verlässliche Prognosen kaum zulässt und dessen Erforschung bei Weitem nicht abgeschlossen ist. Endzeit-Hysterie oder zynische Angstpolitik haben dabei nichts zu suchen. Koelle de Panne beim Weltklimarat: Human activities are estimated to have caused approximately 1.

Global warming is likely to reach 1. Glauben oder Vertrauen, aber keine Fakten, die normalerweise eine Hypothese bestätigen müssen. Dabei gibt es für die letzten Noch immer bewegt sich das Klima innerhalb der bekannten natürlichen Schwankungsbreite. Es ist kein Unterschied zu erkennen zwischen der heutigen Klimaentwicklung der letzten Jahre und den Was heuer an der Uni geschehen ist, steht für ein Phänomen, das in der westlichen Gesellschaft häufiger hervortritt:. Falls die Briten Ende März ohne Abkommen die EU verlassen, dann sollen tags darauf zumindest die Flüge in die Schweiz normal starten können - und umgekehrt.

Der Luftverkehr gehört zu den häufig genannten Risiken, falls kein Deal zustande kommt. London und Brüssel bemühen sich eifrig, es nicht so weit kommen zu lassen. Senn de Ein Wort für Grossbritannien. Die EU verhält sich seit Monaten so, als würde der Austritt eines so starken Mitglieds nur diesem schaden und ihr selbst nicht.

Wenn man in Brüssel klug ist, kommt man den Briten deshalb endlich etwas entgegen. Eine tiefe Abneigung gegen übermässige Machtkonzentrationen hilft ihnen dabei. Frankreich mit seinen absolutistischen und zentralistischen Königen, die eigenmächtig Steuern erhoben und Kriege führten, war ihnen immer schon ein Graus. Als ihre eigenen Könige ähnlichen Machthunger zeigten, holten sie sich vor über dreihundert Jahren kurzerhand einen pflegeleichteren Monarchen aus den Niederlanden auf den Thron.

Dem machten sie sogleich klar, dass er weder Steuern zu bestimmen noch selbst eine Armee zu halten habe und ohne das Parlament auch sonst kaum etwas entscheiden dürfe. Ein König mit Machtbefugnissen, wie sie heute Präsident Macron in Frankreich hat, wäre in Grossbritannien schon vor dreihundert Jahren nicht möglich gewesen. Andere drückten sich allerdings ähnlich wie Gauland aus, ohne dass ähnlich schwerwiegende Vorwürfe aufgekommen wären.

Wer Gauland eine Bühne biete, mache sich mitschuldig am Aufstieg einer rechtsextremen Partei,. Abonnemente wurden abbestellt - und die Kündigungen auf Facebook und Twitter öffentlich dokumentiert:. In seinem Beitrag versuchte Gauland zu begründen, warum Populismus heute notwendig sei:. Das bedeutet aber auch: Und Kohlendioxid ist kein Giftgas, sondern lebensnotwendig für das Leben auf der Erde.

Es ist physikalisch unmöglich, dass ein Gas wie CO 2 in den Sommermonaten in Deutschland erwärmend und im September abkühlend wirkt. Es wird höchste Zeit, dass die CO 2 -Erwärmungsirrlehre zu den Akten gelegt wird und weltweit eine neue Umweltschutzethik entsteht.

Politik und Medien preisen diese Energiewende als den Weg in eine bessere Zukunft:. Emissionen von schädlichen Abgasen werden vermieden, die Luft wird sauberer, die Umwelt wird weniger geschädigt und die Strompreise fallen, denn die Sonne schickt ja keine Rechnung. Kann Deutschland mit 80 oder sogar Prozent grünem Strom versorgt werden? Das ist nicht möglich, weil mit dem wetterabhängigen, ständig schwankenden Strom aus Wind- und Solaranlagen keine stabile Netzfrequenz mit gleicher Phase möglich ist.

Schon geringe Abweichungen von Frequenz und Phase der einzelnen Anlagen führen zu einem Wellensalat, also zum Zusammenbrechen des Netzes. Schon heute haben wir bei Starkwind und Sonnenschein zu viel grünen Strom, der unter Zuzahlung entsorgt werden muss. Fast alle Stromversorger bieten grünen Strom an, in einigen Fällen sogar preiswerter als den normalen Netzstrom. Dem nicht sachkundigen Verbraucher wird vorgegaukelt, er würde tatsächlich grünen Strom beziehen.

Er erhält den gleichen Strom wie auch sein Nachbar, der mit dem allgemeinen Netzstrom versorgt wird. Erst im Kleingedruckten erfährt er, sein Versorger hätte grünen Strom eingekauft, der irgendwann in das Netz eingespeist wurde. Die installierte Leistung von Wind- und Solaranlagen erreicht fast Die geforderte Leistung liegt in Deutschland bei Doch diese einfache Rechnung geht nicht auf, denn der Wind weht meistens zu schwach oder auch gar nicht und die Sonne scheint nur am Tag und wird oft von Wolken verdeckt.

So liegt die mittlere Jahresleistung von Windturbinen nur bei 20 Prozent. Die konventionellen Dampf- und Gaskraftwerke können dagegen jederzeit ihre installierte Leistung abgeben.

Der Bau von Windgeneratoren mit gleicher verfügbarer Jahresleistung kostet also das Fünffache im Vergleich zu Dampfkraftwerken.

Profiteure stellten Batteriespeicher für Solaranlagen vor und in der Grundschule bauten Kinder kleine Windgeneratoren, die mit ein paar Haartrocknern angetrieben wurden. Die Kinder wussten, sie müssen die Energiewende vorantreiben, um die bösen Strahlen von Kernkraftwerken zu verhindern und das Klima zu retten. Hier zeigte sich die Indoktrination von ihrer schlimmsten Seite, nämlich Kinder einseitig und falsch zu prägen, um eigene ideologische Vorstellungen durchzusetzen.

Dort wurden Batterien als Speicher installiert, die den Strombedarf für zwei Wochen abdecken können. Doch es wird nicht gewagt, die Netzstromleitung zur Insel zu kappen. Die nachgewiesenen Folgen sind häufige Stromausfälle, durch die auch Tote zu beklagen sind, und steigende Kosten. Erstaunlich ist dabei, dass die Angaben Hahns in der Schweiz bisher weder politisch noch publizistisch für Echo gesorgt haben,. Bisher hat es im aktuellen Zusammenhang noch niemand gewagt, die Schweiz derart unverhohlen zu erpressen und mit Ultimaten einzudecken.

Weiter deutet Johannes Hahn an, die Schweiz könne ein Stromabkommen vergessen,. Ein Rahmenabkommen, das den Lohnschutz vorerst ausklammere, sei für die EU undenkbar. Obwohl auch in der Schweiz die Lust zur entscheidenden Volksabstimmung über den EU-Rahmenvertrag steigt, stellt sich die Frage, ob es nicht doch klüger wäre, nochmals etwas abzuwarten - jedenfalls so lange, bis die EU und Grossbritannien die Brexit-Verhandlungen abgeschlossen haben.

Denn die plumpen Druckversuche der EU verfolgen im wesentlichen zwei Ziele:. Durch den Brexit verlorenes Geld in der Schweiz teilweise wieder wettzumachen. Aus heiterem Himmel staucht die österreichische Botschafterin in Bern die Schweiz zusammen.

Völlig unverblümt wettert sie im Interview mit der Medienbeauftragen von Avenir Suisse über die eidgenössische Politik. Doch in der ehemaligen österreichischen Aussenministerin und jetzigen Botschafterin findet Avenir Suisse eine Gesinnungsgenossin. Als Schweizer hatte man bisher gedacht, dass wir ein sehr gutes, enges und freundschaftliches Verhältnis mit unserem Nachbarland pflegen. Auf die Frage, ob es denn irgendwo Ausbaupotenzial zwischen der Schweiz und Österreich gäbe, meint Plassnik aber: Die eidgenössische Neutralität findet sie scheinbar lächerlich, sie will eine gemeinsame Sportuniversität - wieso auch immer?

Dass momentan die österreichische Regierung, zusammengesetzt aus der konservativen ÖVP und der ziemlich rechten FPÖ, auch nicht gerade auf Gut-Freund mit der EU macht, scheint sie offenbar nicht wahrzunehmen.

Dafür packt sie dann im Interview im Schweizer Monat erst richtig den Zweihänder aus:. Die Schweiz solle aufhören, mit Vollgas noch tiefer in die Sackgasse zu brausen. Was jedoch mehr irritiert: Warum wettert Plassnik gegen Nationalkonservative?

Ob den ziemlich undiplomatischen Aussagen einer Botschafterin, die notabene kurzzeitig auch Schweizerin war, weil sie einen Schweizer geheiratet hatte. Selbst kann man der Frau Botschafterin wohl eine starke politische Verwirrtheit attestieren. Basler Zeitung de Brüssel klagt Polen wegen Justizreform an. Sobald sich im Sommer tagsüber eine Wolkendecke bildet und die Sonnenstrahlung abschirmt, wird es schnell spürbar kälter.

Der Bewölkungsgrad wird in der Meteorologie über die Sonnenscheindauer erfasst. Im Tiefland ist während der vergangenen Jahre ein wellenförmiger Verlauf der Sonnenscheindauer zu verzeichnen. Jahrhundert schien die Sonne überdurschnittlich lang. Deutlich kürzere Sonnenscheindauern gab es im frühen und späten Jahrhundert, unterbrochen durch längeren Sonnenschein in den er Jahren.

In den hochalpinen Lagen wurden ähnliche Schwankungen im Verlauf der Sonnenscheindauer beobachtet, jedoch ist hier in den letzten Jahren ein klarer Langzeittrend zu vermehrtem Sonnenschein erkennbar Abb. Entwicklung der mittleren jährlichen Sonnenscheindauer im Tiefland violett und hochalpinen Lagen orange Österreichs. Es erscheint plausibel, dass die langfristige Zunahme der Sonnenscheindauer bzw.

Der genaue Antrieb in der Veränderung der Sonnenscheindauer und damit Bewölkung ist unklar. Es fällt jedoch auf, dass der Verlauf der Bewölkung besonders im Tiefland. Auch wenn dieser Juli vielen rekordverdächtig vorkam - er schaffte es nicht, den bisherigen Rekordhalter von auch nur annähernd zu gefährden. Der Titel des "Vizemeisters" bleibt weiterhin dem er Juli erhalten; Platz 3 belegt der Juli Dieser Juli war speziell im letzten Monatsdrittel von Hitzewellen geprägt, weil es Ableger des Azorenhochs immer wieder schafften, sich nach Mittel- und Nordeuropa auszubreiten;.

Enge "Verzahnung" von Sonnenscheindauer und Temperatur. Wer hilft, die Welt zu verbessern? Wer ist dazu ausersehen, jedermann zurückzuhalten? Die Welt hat sich seit Anfang des Jahrhundert ungeheuer verändert, haben doch fossile Treibstoffe das Leben der meisten Menschen auf der Erde ungemein verbessert. Ökonomien laufen viel besser, sind stärker, dynamischer und anpassungsfähiger. Gesundheitsvorsorge, Bildung und das Transportwesen haben sich erheblich verbessert.

Sie wollen Energie- und Mineral-Schätze in der Erde lassen und bestehen darauf, dass nichts, was die Menschheit macht, sicher genug ist.

Extrem-Umweltaktivisten scheinen dazu ausersehen, die Welt zu kontrollieren. Es sind vier Organisationen, welche die globalen Kampagnen gegen fossile Treibstoffe und Kernkraft anführen:.

Union of Concerned Scientists. Natural Resources Defense Council. Viele andere sind ihnen zu Hilfe geeilt - in dem Bemühen, Verbesserungen für Menschen und Planeten zu erreichen. Viele Individuen haben mittels Verbrauch von fossilen Treibstoffen und Kernkraft zu einer Verbesserung der Welt beigetragen.

Ironischerweise machen inzwischen China und Russland gewaltige Fortschritte bzgl. China nutzt seine neue Energie-Kompetenz und ökonomische Stärke, um auf der ganzen Welt immer mehr Einfluss sowie Zugang zu Ressourcen zu gewinnen. Damit will das Land seine eigenen kritischen Energie- und Rohstoff-Bedürfnisse decken.

Who is helping to create a better world? Who is determined to hold everyone back? The world has changed tremendously since the early s, as the growing use of fossil fuels made life on Earth increasingly better for most of us. Sadly, since the s, many foundations and organizations, segments of the media and many individuals have worked to prevent progress. They want to keep energy and mineral treasures in the ground and insist that nothing mankind does is safe enough.

They want an undisturbed, unpopulated world for themselves and their friends. It seems to make no difference to them that billions of people would suffer and die without the benefits of fossil fuels and their tremendous array of life-enhancing and life-saving byproducts. Four organizations are leading global campaigns to prevent the use of fossil fuels and nuclear energy:. Many others have joined them in seeking improvements for people and planet.

Many individuals have contributed to making a better world through the use of fossil fuel and nuclear power. More than eight hundred of their articles, PowerPoint Presentations, books and videos are available here. Sadly, after decades at the forefront of assisting humanity, the United States and Europe have largely abandoned their nuclear energy related help for the rest of the world.

Along with the United Nations, World Bank and various multi-national development banks, they do not even support large-scale coal, natural gas or hydroelectric generation projects. For at least a decade, their financial and technological assistance has been centered around unreliable, weather-dependent wind, solar and biofuel projects.

Meanwhile, ironically, China and Russia are making tremendous progress in improving the lives of their own citizens and people in other countries - albeit amid extensive military buildups, aggressive territorial expansions, and onerous demands and restrictions on their client countries. Russia's Rosatom and Gazprom are providing extensive energy and support projects for other countries.

China is using its new energy expertise and economic strength to gain influence and access resources around the world, to meets its own critical energy and raw material needs.

So veränderte sich die Temperatur. Die instrumentell gemessenen Temperaturen Österreichs liegen für die letzten Jahre vor, wobei sich das Messnetz erst im Laufe des Die Jahresdurchschnittstemperaturen haben sich in Österreich während der vergangenen 30 Jahre um mehr als ein halbes Grad erhöht. Entwicklung der Jahresdurchschnittstemperaturen in Österreich während der vergangenen 30 Jahre So ist die Temperatur in den Monaten Februar und Oktober während der vergangenen 30 Jahre in Österreich nicht angestiegen und blieb stabil.

Entwicklung der Februartemperaturen in Österreich während der vergangenen 30 Jahre Die grüne Linie zeigt den linearen Trend an. Derartige Eingriffe sind zum Teil notwendig, jedoch nicht immer unumstritten. Am Beispiel der deutschen Station Zugspitze in unmittelbarer Grenznähe zu Österreich wird deutlich, wie unterschiedlich die nationalen Wetterdienste mit den Messdaten umgehen. Die Wahrheit ist das Kostbarste, was wir haben.

Für ein Forschungsprojekt vor ein paar Jahren entwickelten wir einen Sommertemperaturen-Index für vier Gebiete mit einem Durchmesser von Meilen [ca. Mobile, Montgomery, Birmingham und Huntsville.

Die Ergebnisse werden für die Times zusammengestellt von einer Institution man könnte es auch eine Umwelt-Propagandagruppe nennen mit der Bezeichnung Climate Impacts Lab.

Für Huntsville sind hier die entsprechenden Ergebnisse -. Um das alles noch ängstigender zu machen, beziehen sie. Klimadaten für Alabama begannen im Jahrhundert, nicht erst im Jahre Im Jahre veröffentlichten Dr. Richard McNider mein Vorgänger und ich selbst eine sorgfältig konstruierte Zeitreihe der Sommertemperaturen für den Staat ab unter Einbeziehung zahlreicher Stationsaufzeichnungen.

Diese zeigt nicht nur, dass die Tagestemperaturen im Sommer im Verlauf der letzten Jahre nicht nur nicht gestiegen,. Sollte man diesen gleichen Modellen trauen, dass sie uns so Auskunft über die Zukunft geben wie die Times es behauptet?

Für Alabama und die gesamte Nation habe ich seit die mittlere Anzahl pro Station für jedes Jahr berechnet. Genaue Informationen hinsichtlich des Klimas in Alabama zu verbreiten ist genau das, was wir in unserem Büro machen.

Man beachte, wie glatt ihre Graphik ist im Vergleich zu den realen Daten - das sieht mir sehr unecht aus. Gelegentlich jedoch kommen Zeiten, in welchen ich Behauptungen von jenen entgegen treten muss,.

Jetzt ist eine solche Zeit, und ich bin sicher, dass es nicht das letzte Mal ist. Meteorological summer June, July and August is now over and it's time to check how the summer temperatures compare with other years. For a research project a few years ago we developed a statewide summer temperature index for four mile diameter regions centered on the major cities of the state, Mobile, Montgomery, Birmingham and Huntsville going back to This summer will go down in that database and in NOAA's official records as being slightly cooler than average.

The results are produced for the Times by an outfit some might call it an environmental pressure group called the Climate Impacts Lab. Gärtner de Was die Auswechslung des französischen Energiewende-Ministers bedeutet. Wer an die Klimaschädlichkeit des CO 2 glaubt,. Das musste der unter Präsident Emmanuel Macron zum Staatsminister für die ökologische und solidarische Wende avancierte französische TV-Publikumsliebling Nicolas Hulot schon kaum mehr als ein Jahr nach seinem Amtsantritt zugeben und hat deshalb noch vor dem Ende der Sommerpause ohne Vorankündigung seinen Hut genommen.

Hulot musste sein Ziel, den Anteil der Kernenergie an der Elektrizitätsproduktion bis von etwa 75 auf 50 Prozent zu reduzieren, auf Druck des Präsidenten schon im November aufgeben.

Aber er musste einsehen, dass seine schon in Gesetzesform gegossene Vision, Frankreich im Jahre zu Prozent mit "erneuerbarer" Energie zu versorgen, unrealistisch war. Wäre er ehrlich gewesen, hätte er zugeben müssen, dass er sich von der Öko-Bewegung Anti-Atom-Lobby einen Bären hatte aufbinden lassen. Stattdessen machte er in seinen öffentlichen Erklärungen die "bösen" Lobbys der Energiewirtschaft und der Jäger für sein Scheitern verantwortlich.

Die neue Energiepolitik der Schweiz sei nicht umsetzbar, kritisiert eine Expertenstudie. Die Studie legt nahe, dass die Energiestrategie weder technisch machbar noch ökonomisch überlebensfähig sei. Sie will die bestehenden Atomkraftwerke nicht mehr erneuern und weniger Öl und Gas verbrauchen. Zu den Erneuerbaren gehören vor allem Solar- und Windstrom, die hierzulande unregelmässig anfallen, aber auch Technologien, die in der Schweiz gescheitert sind wie die Geothermie.

Nachdem ein Versuch in Basel vor zwölf Jahren Erdbeben auslöste, wurde der letzte Versuch eingestellt. Vor der Abstimmung im Mai war den Bundesbehörden klar, dass dieses Ziel kaum zu erreichen ist und die Schweiz entweder Gaskraftwerke oder deutlich höhere Stromimporte braucht, um auch im Winter die Versorgung sicherzustellen.

Bundesrätin Doris Leuthard liess allerdings in der Nacht vor dem Kampagnenstart alle entsprechenden Hinweise von den Webseiten ihres Departements entfernen.

Gestern präsentierte nun eine Gruppe von elf Ökonomen, Physikern, Chemikern und Geologen, darunter Bernd Schips, ehemaliger Professor an der ETH Zürich und Leiter der dortigen Konjunkturforschungsstelle, und der frühere Basler Wirtschaftsprofessor Silvio Borner, eine umfangreiche Studie, die darlegen will, weshalb die Umsetzung der Energiestrategie nicht gelingen werde.

Gemäss den Autoren erhöht die Energiestrategie die Gefahr eines grossen Stromausfalls, vor allem wegen saisonaler Lücken, sprich im Winter, wenn der Stromverbrauch besonders hoch ist. Die Autoren schreiben nun, dass die Versorgungssicherheit vor allem nach in Gefahr sei, wenn das letzte Kernkraftwerk vom Netz gehe. Die EU verlangt dafür bekanntlich ein Rahmenabkommen, das noch nicht einmal zu Ende behandelt wurde. Ebenso kritisieren sie die Förderung der Forschung durch das BFE, die nicht ergebnisoffen sei, sondern den Wünschen von Politikern und den Vertretern von Partikularinteressen diene.

Den steigenden und von der Volkswirtschaft zu tragenden Kosten für Subventionen und Fehlinvestitionen stehe eine wachsende Zahl von Profiteuren gegenüber. In einem Beitrag legt der frühere BFE-Direktor Eduard Kiener dar, dass der vorgesehene Ersatz der Atomkraft durch Solar- und Windenergie weder wirtschaftlich noch physikalisch gelingen könne, insbesondere weil die saisonale Speicherung von Strom technisch nicht machbar und nicht zu finanzieren sei. Die Autoren befürchten, dass der Stromverbrauch in den nächsten Jahren wegen der Wirtschaftsentwicklung, insbesondere der Digitalisierung, nicht so abnehmen werde, wie es der Bund berechnet.

Der Ersatz von fossilen Energieträgern wie Öl oder Gas durch erneuerbare Energien sei deshalb unrealistisch. Die Studie geht auch auf die mit der Energiestrategie zunehmend nötigen Stromimporte ein. Faktisch sei die Energiestrategie eine Importstrategie, allerdings ohne die Verfügbarkeit von Strom und die politischen Folgen der Importabhängigkeit zu bedenken.

Gaskraftwerke würden jedoch den Ausstoss von klimaschädlichem CO 2 deutlich erhöhen und so einem zentralen Ziel der Energiestrategie zuwider laufen, nämlich einen Beitrag zur weltweiten Klimapolitik zu leisten. Trotz Milliarden an Investitionen in erneuerbare Energien hängt die sichere Stromversorgung immer noch von den verbleibenden Atomkraftwerken und von Kohle- und Gaskraftwerken ab.

Der Ausstoss an Treibhausgasen stagniert derweil auf hohem Niveau, entgegen den internationalen Zusagen der deutschen Regierung. Sind seit in Betrieb: Windräder beim Griessee am Nufenenpass. Der frühere oberste Umweltbeamte der Schweiz lehnt das Energiegesetz ab. Dieses räume dem Bau von Windkraftwerken Vorrang vor dem Naturschutz ein. Zudem werden Bewilligungen für neue Anlagen nicht mehr vor dem Bundesgericht angefochten werden können.

Angesichts der verfügbaren finanziellen Mittel und des grossen politischen Willens zum Bau von Windkraftwerken wird dies dazu führen, dass diesen Vorrang vor der Natur eingeräumt wird. Wir opfern einige der schönsten Landschaften, wenn wir das Energiegesetz annehmen. Anhänger des Klimaalarmismus beschränken sich dabei auf die letzte Jahre und kommen zu dem vorschnellen aber persönlich erhebenden Schluss:. Ja, wir sind Teil einer Entwicklung die es noch nie gegegben hat, und wir sind auch noch selber Schuld daran.

Wir mächtigen Menschen haben es geschafft, uns das Klima Untertan zu machen. Wenn man jedoch den Vergleichszeitraum einige hundert und wenige tausend Jahre nach hinten erweitert, wird schnell klar, dass es stets einen Wechsel zwischen kalt und warm gegeben hat. Es ist ernüchternd, aber auch unsere Vorfahren hatten bereits unter dem Klimawandel zu leiden bzw.

Geologen werden speziell dafür ausgebildet, die Naturgeschichte zu dokumentieren und zu entschlüsseln. Und damit alles seine Ordnung hat, gibt es eine internationale Kommission zur Stratigraphie, die über Veränderungen im verwendeten Zeitschema wacht.

Eben diese Kommission hat sich im Juli zusammengesetzt und darüber diskutiert, wie man die letzten Vertreter der harte Klimalinie hatten gefordert, die letzten Jahre als "Anthropozän" zu bezeichnen. Meghalayan Jahre vor heute bis heute Mittleres Holozän: Northgrippian bis Jahre vor heute Unteres Holozän: The global body tasked with naming geological eras, the International Commission on Stratigraphy, has rejected the proposed Anthropocene epoch, the controversial 'geological' epoch in which mankind allegedly dominates natural processes.

The international commission has now rejected the proposal and has instead split the Holocene Epoch into three different geological ages, all of which were primarily shaped by natural, not human factors. Seit der Erfindung des Dieselmotors vor gut Jahren hat sich sein Wirkungsgrad mehr als verdoppelt. Anstatt das Kraftstoff-Luft-Gemisch mit einem Funken zur Reaktion zu bringen, sollte es sich durch energische Kompression von selbst entzünden.

Schon bald begann die nach ihrem Erfinder benannte Maschine, der Dieselmotor, ihren Siegeszug um die Welt. Mit einem Wirkungsgrad von 26 Prozent waren die ersten Dieselmotoren anderen zeitgenössischen Antrieben haushoch überlegen,. Moderne Aggregate sind mehr als doppelt so effizient.

Moderne Dieselmotoren emittieren weniger CO 2 als vergleichbare Benziner. Derartige Reglementierungen seien weder angezeigt noch von einer grossen Mehrheit der Städte gewollt, erklärte er erst kürzlich. Insgesamt werden 90 Prozent der Emissionen eines Dieselmotors unschädlich gemacht. Potenzial für weitere Fortschritte bietet vor allem die Feinabstimmung - zum Beispiel erhöhter Einspritzdruck, noch präzisere Abstimmung von Ladeluftkühlung sowie Ventil- und Turboladersteuerung.

Diesel wird chemisch so aufbereitet, dass bei der Verbrennung Schadstoffe gar nicht erst entstehen. Unser gegenwärtiges warmes Interglazial hat es erst möglich gemacht, dass sich die Zivilisation der Menschheit während der letzten Eisbohrkernen zufolge war das letzte Jahrtausend von bis das kälteste Millenium des gegenwärtigen Interglazials. Our current, warm, interglacial has been the enabler of mankind's civilisation for the last 10, years, from mankind's earliest farming to the most recent technologies.

According to ice core records, the last millennium AD - AD has been the coldest millennium of our current Holocene interglacial.

This point is more fully illustrated with ice core records on a millennial basis back to the Eemian period here. Inhalt identisch, Skalierung der x-Achse endet bei knapp hinter Seine Grafik wurde so "getuned", dass sie bis kurz hinter das Jahr reicht.

Die Daten taten das aber nicht, sie enden bereits kurz hinter dem Jahr Es fällt schwer zu glauben, dass dem Viel- und Besserwisser Lesch diese Fälschung nicht auffiel. Harald Lesch verwendet gefälschte Grafik. So auch bei einigen seiner jüngeren Vorträgen zum Klima und hier insbesondere den Kollegen, die im Buch "Die kalte Sonne" den solaren Einfluss und die von ihm getriggerten atlantischen und pazifischen Strömungen als Haupttreiber für die Klimaänderungen der Vergangenheit ausgemacht hatten.

Diese erklären die Temperaturschwankungen der Vergangenheit recht gut, jedenfalls wesentlich besser, als die dafür getunten Computermodelle, die grundsätzlich alle natürlichen Einflüsse weglassen, wie es uns der Meteorologe Schönwiese siehe Video unten vor einiger Zeit erklärte.

Um seine Zuhörer zu überzeugen, verwendet er dazu eine recht komplizierte Grafik mit diversen Zeitreihen, die zeigen sollen, dass die Sonne nicht der Treiber ist. Das ist falsch- Ältere erinnern sich vielleicht an die verheerenden Brände in der Lüneburger Heide im Dürre-Sommer Es brannten etwa 8.

Näheres dazu hier bei Wikipedia. Ältere erinnern sich sicher noch an , , , , und Da hätte ein Blick in ältere Aufzeichnungen gewiss geholfen - schwerste Sommer-Überschwemmungen in Deutschland gab es beispielsweise im Juli Auch in früheren Jahrhunderten traten sie auf, und zwar viel schlimmer als die er Ereignisse, man denke nur an die "Thüringer Sintflut" von Ende Mai hier und die vermutlich schwerste Naturkatastrophe Deutschlands, das Sommerhochwasser von hier.

Das ist eine der ganz wenigen Aussagen des Herrn Lesch mit einem gewissen Wahrheitsgehalt. Allerdings fehlen auch hierfür eindeutige Beweise, denn der Jetstream wird auch sehr stark von anderen Faktoren, wie etwa der Sonnenaktivität oder Vulkanausbrüchen, beeinflusst. Untersuchungen zeigen, dass der Wind in Deutschland bereits schwächer wird;.

Dass Hurrikane statt zur Karibik Richtung Europa ziehen; kommt immer mal wieder gelegentlich vor; wer alte Wetterkarten sichtet, wird fündig. Übrigens - nach der intensiven er Hurrikan-Saison wird eine sehr schwache er Saison erwartet -.

Grund sind unter anderem negative Wassertemperaturen im tropischen Nordatlantik. Wieder einmal zeigt sich: ZDF bedeutet "Zwangsgebührenfinanzierte, desinformierende Falschmelder". Ein paradiesischer Anblick für alle Alarmisten - und offenbar Wikipedia-Autoren. Der El Nino verursachte gerade einmal eine Abweichung von ca. Ein Blick auf die Kurve oben zeigt, dass er komplett danebenliegt. Wir pflegen und entwickeln Ihren Artikel, wehren falsche und schädliche Inhalte ab, platzieren Links und - soweit es mit dem Charakter der Enzyklopädie vereinbar ist - auch Werbung.

Wir setzen unsere Sachkenntnis ein, um Ihre Interessen auf Wikipedia effizient und wirkungsvoll wahrzunehmen. Wir garantieren Ihnen absolute Vertraulichkeit: Sollten wir Ihre Wünsche einmal nicht umsetzen können, fallen für Sie keine Kosten an. Naturnah und nachhaltig - kaum eine Energieform hat ein so positives Image wie Strom aus Biomasse.

Statt Altholz, organische Abfälle und Dung verrotten und vermodern zu lassen, wird ihr Energiegehalt genutzt:. Entweder geht das Material in Kehrichtverbrennungsanlagen, die daraus direkt Wärme und Elektrizität erzeugen.

Oder die organischen Rückstände werden zu Biogas verarbeitet, das dann der Stromproduktion dient. Im Gegensatz zu anderen erneuerbaren Energieformen wie Solar- und Windstrom ist die Erzeugung von Strom aus Biomasse nicht vom Wetter abhängig, was mit Blick auf die Versorgungssicherheit ein Vorteil ist. Motiviert durch bereitstehende Fördergelder, haben seit etliche Bauern begonnen, auf ihren Höfen Strom aus Biogas zu produzieren.

Sie haben in entsprechende Anlagen investiert, die sie nun vor allem mit Hofdünger von Nutztieren speisen. Auch Grün- und Nahrungsmittelabfälle aus dem Ackerbau landen in den Anlagen. Die Eidgenössische Finanzkontrolle EFK hat nun untersucht, wie wirksam die staatliche Förderung der landwirtschaftlichen Biogasproduktion ist und wie es um deren Wirtschaftlichkeit steht.

Gemäss Finanzkontrolle produzierten die rund hundert Biogasanlagen auf Bauernhöfen in der Schweiz insgesamt Gigawattstunden Strom, was lediglich 0,24 Prozent der inländischen Elektrizitäts-Erzeugung entspricht.

Die Produktionskosten waren horrend und beliefen sich - je nach Hof - auf 37 bis 75 Rappen pro Kilowattstunde Strom. Die Produktionskosten lagen damit auch höher als bei allen anderen Formen von Strom aus erneuerbaren Quellen. Das liegt vor allem daran, dass landwirtschaftliche Biogasanlagen im Gegensatz zu Wind- und Solaranlagen ständige Wartung erfordern:. Es muss fortlaufend eine bestimmte Mischung an Biomasse zugeführt werden, was dauernde Überwachung nötig macht und entsprechend personalintensiv ist.

Um die landwirtschaftliche Biogasproduktion dennoch zu ermöglichen, liess der Bund den Betreibern insgesamt 36 Millionen Franken an Subventionen zukommen. Daneben profitierten die Bauern von Emissionszertifikaten für die Verringerung des Ausstosses des Klimagases Methans sowie, zu einem kleinen Teil, von zinslosen Investitionskrediten. Die kostendeckende Einspeisevergütung betrug im Schnitt 42 Rappen pro Kilowattstunde. Damit wurde Biogas-Strom aus der Landwirtschaft vom Bund so hoch vergütet wie keine andere Energieform.

Mit diesem will der Bund speziell die Verwertung von Hofdünger fördern. Sieben landwirtschaftliche Biogasanlagen hat die Finanzkontrolle vertieft unter die Lupe genommen. Bei diesen machen die Subventionen fast drei Viertel aller Einnahmen aus. Trotzdem übertrifft nur eine einzige Anlage die Renditeerwartung des Bundes von jährlich acht Prozent.

Zwei Anlagen arbeiten sogar defizitär, trotz der staatlichen Zuschüsse. In der Schweiz läuft die kostendeckende Einspeisevergütung für die ältesten Anlagen aus. Bei diesen Ämtern scheint wenig Verständnis für die Kritik der Finanzkontrolle vorhanden zu sein.

Es sei nicht angebracht, nur die kostengünstigen Formen erneuerbarer Energie zu unterstützen, schreibt das Bundesamt für Energie. Strom aus Biogas habe viele Vorteile. Bei der künftigen Energieversorgung ohne Atomstrom müssten nebst ökonomischen Aspekten auch der Bedarf nach Schutz der Umwelt, der Landschaft und des Klimas angemessen berücksichtigt werden.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches