User:Patrick0Moran/DictionaryProject

Here is the first half of the English to Simple English dictionary: lisp=mit der Zunge anstoßen A-bomb=atomic bomb, U → E; ASCII = A=41, J=4A, K=4B.

Bei einem linearen Kostenverlauf sind die Grenzkosten oft mit den Stückkosten identisch. Bei der Herstellung von einem Fahrrad betragen die gesamten Kosten

Navigation menu

Bei der betrieblichen Gewinnermittlung von Selbständigen dürfen lt. -> AfA-Vorschriften die Anschaffungskosten für betriebliche Wirtschaftsgütern (Anlagegüter) nicht vollständig im Jahr der Anschaffung als Aufwand gebucht werden.

Die jährliche Abschreibungsrate wäre also geringer. Andererseits kann der Wiederbeschaffungswert der Maschine in 10 Jahre deutlich höher sein als die heutigen Anschaffungskosten, die die Grundlage für die bilanzielle Abschreibung sind.

Auch Anlagen, die im Moment gar nicht genutzt werden, müssen in der Buchhaltung abgeschrieben werden, obwohl sie eingemottet und gut verpackt sich gar nicht abnutzen. Ein hochwertiges Fahrzeug, abgeschrieben über 5 Jahre, hat aber nach der Abschreibungszeit noch einen hohen Wiederverkaufswert, der in der Buchhaltung unberücksichtigt bleibt.

Die Daten aus der Finanzbuchhaltung werden im Unternehmen nicht nur für die korrekte Gewinn- und Verlustermittlung verwendet. Alle Angaben werden auch in der Kosten- und Leistungsrechnung benötigt. Dabei geht es um die Frage, welche Kosten an welcher Stelle im Unternehmen entstehen, welche Produkte und Dienstleistungen Gewinn erzielen und wo Optimierungspotentiale liegen.

Alle Ausgaben müssen am Markt erst verdient werden, die Kalkulationsabteilung muss also einen Verkaufspreis ermitteln, der alle Kosten deckt und einen angemessenen Gewinn abwirft. Sicher muss man den so kalkulierten Preis auch am Markt durchsetzen können.

Gelingt das auf Dauer nicht, muss über das Produkt generell nachgedacht werden. Kein Unternehmen kann langfristig überleben, wenn es im Minus arbeitet. Für alle Aufwendungen, denen aus der Finanzbuchhaltung keine Kosten in wirklicher Höhe zugeordnet werden können, berücksichtigen die Unternehmen sogenannte kalkulatorische Kosten bei der Preisermittlung. Sowohl bilanzielle als auch kalkulatorische Abschreibungen gehören zu den nicht ausgabewirksamen Kosten.

Ziel der kalkulatorischen Abschreibung ist es also, den Wiederbeschaffungswert eines Anlagegutes über die Umsatzerlöse zu verdienen, um so die Substanz des Unternehmens zu erhalten.

Die Abschreibung ist ein wichtiges Finanzierungsmittel für die Unternehmen. Diese Innenfinanzierung erfordert keine zusätzlichen Darlehen und keine Zinsen.

Die kalkulatorischen Kosten werden nur so im Unternehmen berücksichtigt, wie sie tatsächlich im Betrieb verbraucht werden. Für die Abschreibung lassen sich folgende Kernpunkte festhalten:. Die kalkulatorische Abschreibung gehört zu den sogenannten Anderskosten, da die Abnutzung ja auch in der Finanzbuchhaltung als Kosten erfasst wird, ihre Höhe jedoch für die Kalkulation anders sein kann.

Im Vergleich zur bilanziellen Abschreibung errechnet sich der kalkulatorische jährliche Abschreibungsbetrag einer Anlage wie folgt:.

Das wird jedoch meist dadurch relativiert, dass die Nutzungsdauer länger eingeschätzt wird sowie ein Wiederbeschaffungswert vorliegt. In der Finanzbuchhaltung werden die Abschreibungsmodalitäten in der Regel im Jahr der Anschaffung festgelegt. Für den jährlichen Abschluss wird dann nur noch geprüft, ob eine unvorhersehbare Abnutzung zu einer Sonderabschreibung zwingt. Für die kalkulatorische Abschreibung sind die Ausgangswerte jedoch jedes Jahr neu zu prüfen.

Kalkulatorische Abschreibungen der Kosten- und Leistungsrechnung dürfen nicht vernachlässigt werden. Durch die Abschreibung auf den Wiederbeschaffungswert wird Substanzerhalt des Unternehmens gesichert.

Die Finanzierung der Ersatzinvestitionen kann nur durch den Rückfluss der Abschreibungswerte über den Umsatzerlös erfolgen. Please enter your comment! Please enter your name here. You have entered an incorrect email address! Ganz neu im Lexikon. Gewerbeuntersagung Michaela Gross - Jan 2, Marge Feb 28, Einnahmeüberschussrechnung Excel Jan 22, Eine wirtschaftliche Betrachtungsweise ist dabei verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden.

Im Rahmen der Interpretation handelsrechtlicher Normen stellt die wirtschaftliche Betrachtungsweise eine teleologische Auslegung von Gesetzesvorschriften dar [2] und dient der Beurteilung von Sachverhalten. Geschäfte sind deshalb nach ihrem tatsächlichen wirtschaftlichen Gehalt englisch actual substance und nicht nach formal-rechtlichen Kriterien englisch legal form zu beurteilen und darzustellen. Ist jedoch ein Vermögensgegenstand nicht dem Eigentümer, sondern einem anderen wirtschaftlich zuzurechnen, hat dieser ihn in seiner Bilanz auszuweisen.

Rechtswidrige und sittenwidrige Rechtsgeschäfte sind zwar rechtlich nichtig , müssen jedoch trotzdem der Besteuerung unterworfen werden, als wären sie rechtswirksam. Die wirtschaftliche Betrachtungsweise betrifft insbesondere Eigentumsvorbehalt , Sicherungsübereignung , Finanzierungsleasing oder Scheingeschäfte.

Eine weitere Facette der wirtschaftlichen Betrachtungsweise liegt im sogenannten Gestaltungsmissbrauch. Dieser liegt vor, wenn die vertragliche Gestaltung nur gewählt wurde, um Steuern zu sparen.

In der Schweiz wird die wirtschaftliche Betrachtungsweise aus Art. Beim Finanzierungsleasing wird ein Kauf unterstellt, wenn alle Rechte und Pflichten auf den Leasingnehmer übergegangen sind oder eine Kaufoption mit einem über dem Restbuchwert liegenden Kaufpreis vorliegt.

Steuerrecht Deutschland Bilanzrecht Deutschland. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches