Auftragsbestätigung


Durch ihn ordneten sich die internationalen Beziehungen neu. Die Naturheilpraxis Nordheide in Bad Salzuflen bietet Ihnen eine Reihe von Infusionstherapien für verschiedene Beschwerden und Erkrankungen an, beispielhaft sei hier die Behandlung mit hochdosiertem Vitamin C dargestellt.

Körperschaftsteuer Rechner


Auf Nachfrage erklärte der Regierungsvizepräsident Dr. In dem vom OLG durch sog. Grundurteil entschiedenen Rechtsstreit machte die Fa. Die Veröffentlichung war im konkreten Fall insbesondere keine Beeinträchtigung der Berufsfreiheit der Weinkellereien Art.

Transzendentale Meditation [TM] könne zu psychischen Schäden oder zu einer Persönlichkeitszerstörung führen, unseriöses Finanzgebaren Das Gericht führte aus, dass Grundrechtsbeeinträchtigungen vorliegen könnten Art.

Diese öffentlichen Warnungen können schwerwiegende Folgen haben. Grundsätzlich sei die Bundesregierung aber zu öffentlichen Warnungen befugt; dies ergebe sich aus der Verfassung selbst. Wegen der Ausbreitung der Jugendreligionen und -sekten im gesamten Bundesgebiet sei die Bundesregierung dafür auch zuständig.

Die Zulässigkeitsvoraussetzungen für staatliche Warnungen ähneln damit den polizeirechtlichen Eingriffstatbeständen. Der bei den Behördenakten befindliche Denn in beiden Fällen wird der Verwaltungsakt erst mit dessen Bekanntgabe wirksam. Der Eigentümer eines Kfz. Wie stellt sich aber die Sachlage dar, wenn dieses Fahrzeug vor dem Hause des Eigentümers beschlagnahmt wird, der zum Zeitpunkt der Beschlagnahme nicht anwesend und auch nicht zu Hause ist?

Diese Art der Beschlagnahme ist deshalb als Realakt zu qualifizieren. An dieser Betrachtungsweise ändert auch die Tatsache nichts, dass dem Betroffenen der abwesend ist später eine entsprechende Mitteilung zukommt. Auch hier geht dann der Streit um die Frage, ob derjenige, zu dessen Gunsten die Sicherstellung erfolgte, die entsprechenden Kosten z. Marktplatz im Innenstadtbereich von Mannheim Das Innenministerium beschloss im Jahre die Einrichtung eines Modellversuchs zur Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen in Mannheim.

Die entsprechenden Kameras wurden am Die Aufnahmen werden für höchstens 48 Stunden gespeichert. Zur Begründung wurde auf die hohe Kriminalitätsrate in Mannheim und die Begehung zahlreicher Straftaten an den konkreten Bereichen der Innenstadt verwiesen.

Der Kläger wandte sich gegen die installierten Kameras. Das Gericht stellte vorab klar, dass es sich bei der Videoüberwachung, auch soweit die Bilder aufgezeichnet werden, mangels einer rechtlichen Regelung nicht um Verwaltungsakte handelt.

Anlässlich seines Besuchs meldeten die Kläger zum Mit Transparenten und Flugblättern wurde im Bereich des Marstallplatzes von 9 - 11 Uhr gegen die Haltung der chinesischen Staatsregierung insbesondere in Menschenrechtsfragen in Form einer Mahnwache demonstriert.

Zugleich spielte das in den Marstallplatz einrückende Musikkorps auf. Unmittelbar nach der Einfahrt des Konvois in den Apothekenhof der Residenz wurde der Bus wieder in seine vorherige Parkposition zurückgesteuert. Der gesamte Vorgang spielte sich innerhalb von drei Minuten ab.

Der Kläger klagte gegen dieses Vorgehen der Polizei und hatte Erfolg. Ausgangspunkt ist die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts aus dem Jahre ! Der Kläger wurde bei einem Polizeieinsatz in der Nacht vom Weiter führt das BVerwG zum Sachverhalt aus: Der Kläger begehrte u. Dieses Vorgehen war nicht nur rein tatsächliches Handeln 73 , sondern erfüllt Die Polizei kann nicht nur durch schriftlichen oder mündlichen Verwaltungsakt, sondern auch durch konkludentes Verhalten mittels Anwendung körperlicher Gewalt die betroffenen Bürger zu einem bestimmten Verhalten veranlassen Das Gericht bejahte also mit dieser Begründung die Verwaltungsaktqualität des Schlagens mit der Hiebwaffe und kam deshalb als zulässige Klageart zur Fortsetzungsfeststellungsklage dazu später unter VI.

Im konkreten Fall ging es um Demonstrationen im Jahre gegen die atomare Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf. Der Kläger nahm daran friedlich teil, wobei mehrmals die Aufforderung der Polizei erging, das Gelände zu verlassen.

Das Gericht betont, dass es bei den Reizstoffeinsätzen der Polizei an einer schriftlich oder mündlich ausgesprochenen Regelung i. PrLVG aus dem Jahre ! Rechtsschutz nur gegen sog. Unter rechtsstaatlichen Gesichtspunkten Art. Es handelte sich um eine Überprüfung der Betriebsstätte des Klägers ohne dessen vorherige Unterrichtung.

Dabei zeigt sich in der konkreten Fallprüfng, wie bereits oben unter III. Denn ein Rückgriff auf die unmittelbare Ausführung ist nach der eindeutigen gesetzlichen Festlegung nur möglich, wenn die Gefahr oder Störung durch eine Verfügung Verwaltungsakt gegenüber dem Störer mit evtl. Liegt demnach ein Verwaltungsakt in der konkreten Form eines sog. Nach einigen Minuten kommt ein Polizeibeamter vorbei und sieht wegen der extremen Gefahrenlage keine andere Möglichkeit zur Gefahrenbeseitigung als das Abschleppen des Fahrzeugs.

Sowohl Fahrer als auch Halter des Fahrzeugs sind nicht zu erreichen Dabei wurden zwei Stufen sowie die Plattform einer Ufertreppe beschädigt. Noch in derselben Nacht veranlassten Polizeivollzugsbeamte die Sicherung der beschädigten Treppe mit Plattform, indem sie der Fa.

MVS einen entsprechenden Auftrag erteilten. Ufertreppe in Rechnung als Kosten für die Absicherung, weil nach dem Unfall eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung bestanden habe, die unverzüglich im Wege der Ersatzvornahme! Die Polizei habe ihn nicht erreichen können und deshalb wegen der unverzüglichen Gefahrenbeseitigung zum mildesten Mittel der Ersatzvornahme greifen müssen. Dagegen hat der wegen der Kosten in Anspruch genommene Eigentümer geklagt.

Das Gericht stellt vorab klar, dass es sich um einen Fall der unmittelbaren Ausführung handelte 91 , wobei die Polizei auch einen Dritten beauftragen konnte. Zum Unfallzeitpunkt konnte auch noch nicht festgestellt werden, wer überhaupt für das betreffende Ufer verantwortlich war Anm.: Das Gericht hat aber der Klage stattgegeben, weil die Behörde übersehen hat, dass hier grundsätzlich zwei Kostenpflichtige vorhanden sind, nämlich der Unfallverursacher als HandlungsStörer und der Kläger als Zustandsstörer.

Die Behörde hat aber nur den Zustandsstörer für den Kostenersatz verantwortlich gemacht. Insoweit liegt bei der Störerauswahl ein sog.

Ermessensausfall vor, weil die Behörde das ihr zustehende Ermessen Auswahl zwischen zwei Störern nicht erkannt hat. An diesem Beispiel zeigt sich deutlich die Eingriffsintensität des Realaktes Art. Entgegen der immer wieder vorgetragenen Behauptung, Verkehrszeichen i. Dies trifft auf diejenigen Verkehrszeichen zu, die keine Gebote oder Verbote verkörpern, also keine sog.

Das Aufstellen und Betreiben der kommunalen Beleuchtungseinrichtungen sei schlicht- hoheitliches Handeln der Gemeinde Die Beleuchtung der innerörtlichen Verkehrsflächen ist eine öffentliche Aufgabe der Gemeinde, die in hoheitlicher Form wahrgenommen wird, insbesondere zur Gewährung der Verkehrssicherheit Der Durchführung eines förmlichen Vorverfahrens Anm.: Widerspruchsverfahren bedurfte es nicht, da nicht der Erlass eines Verwaltungsaktes, sondern ein sonstiges hoheitliches Tätigwerden der Verwaltung ohne Regelungscharakter begehrt wird.

Der Kläger war Eigentümer eines Hotels mit Gästehaus. Klage und Berufung hatten keinen Erfolg. Wie bereits oben unter I. Da ein Verwaltungsakt nicht vorliegt, scheidet aber ein Vorverfahren Widerspruchsverfahren aus und somit auch die Anfechtungs- oder Verpflichtungsklage. Ein Arbeits- oder Tarfivertrag sowie eine Betriebsvereinbarung kann jedoch festhalten, dass Zuschläge gezahlt werden. Nun habe ich in den kommenden Wochen an einem Mittwoch bis zu den nächsten Donnsterstag kein frei und muss also 9 Tage hintereinander arbeiten.

Im ganzen Monat muss ich auch noch 4 Samstage arbeiten. Dem Monat davor hatte ich schon 2 Samstage gearbeitet. So kommen wir auf 6 Samstage hintereinander. Ich wollte mich bei Ihnen erkundigen ob ich da gegen angehen darf oder beziehungsweise ob dieses überhaupt rechtens ist. Ich bedanke mich schon mal im Vorraus. Hallo Bär, grundsätzlich sind Samstage reguläre Arbeitstage.

Dass Sie an diesen eingesetzt werden, ist rechtlich zulässig, da Sie volljährig sind. Für Sonntagsarbeit müssen Sie innerhalb der folgenden 2 Wochen einen Ausgleichstag erhalten. So sieht es der Gesetzgeber vor. Es handelt sich um die Branche Gastronomie.

Ihr Team von Arbeitsrechte. Hallo, ich arbeite als Berufskraftfahrer im Baustellenverkehr. Tägliche Arbeitszeit liegt zwischen 11 und 13 Stunden.

Kombination aus Fahr und Belade tätigkeiten. Dadurch habe ich jede Woche ca. Pause von 2,5 Stunden bei 5 Tagen Mo-Fr. Wagenpflege gehört da dazu. So nun meine Frage, ist es erlaubt über mehrere Monate immer an die 60 Stunden zu kommen? Ohne einen Ausgleich in irgendeiner Woche! Es geht mir nur um die Arbeitszeit, nicht um das fahren. Hallo Herr Bock, Kraftfahrer dürfen ausnahmsweise bis zu 60 Stunden pro Woche arbeiten, sofern binnen der folgenden vier Monate im Durchschnitt wieder 48 Stunden pro Woche erreicht werden.

Es muss ein Ausgleich erfolgen. Andernfalls können Sie rechtliche Schritte gegen Ihren Arbeitgeber einleiten. Hallo, ich arbeite im Lebensmitteleinzelhandel mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von Von meinem Geschäftsinhaber wurde ich auf Wunsch von Ihm für vormittags von 6. Habe dann auf meinen Wunsch im Februar auf 34,00 Std. Kann mein Marktleiter im Geschäft einfach ungefragt für mich für Nachmittagsarbeit einplanen und ohne freien Tag?

Habe diese Woche 40,45 Std. Es lohnt sich daher, diese Dokumente nach den Bestimmungen zur Arbeitszeit und Überstunden zu durchforsten.

Bei Fragen können Sie sich auch an einen Arbeitsrechtsanwalt wenden. Ich habe eine Frage, ich arbeite in einer 5 Tage Woche 39 Std. Was ist Mittwoch auf Freitag zählt der Donnertag als Erholungstag und wird mit in die 11 Stunden Nachtruhe eingerechnet oder wird er weil dies der erste Frei Tag der Woche ausgeklammert.

Hallo Günther, wie Sie richtig schrieben, muss zwischen zwei Arbeitsschichten eine Ruhezeit von mindestens 11 Stunden liegen. Dies ist in Ihrem Fall gegeben, auch wenn es sich um einen Erholungstag handelt. Hallo, ich habe eine Frage. Meine beste Freundin arbeitet im Einzelhandel, sie hat einen Anfahrtsweg zur Arbeit von ca.

Nun wurde der neue Laden an einem Donnerstag Neueröffnet. Sie hat in den Tagen vorher wie folgt gearbeitet: Sie hat einen 35 Std Vertrag. Nur wegen der Neueröffnung sollen jetzt alle 9 Verkäuferinnen so seit der Eröffnung arbeiten.

Ist dies überhaupt zulässig? Wo kann man sich hin wenden? Durch den langen Anfahrt- und Heimweg bekommt sie nur noch ca.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank im voraus. Wenn ein Tarifvertrag gilt, können auch hieraus entsprechende Informationen gezogen werden. Auskunft Ihre Freundin kann bei einem auf das Arbeitsrecht spezialisierten Anwalt erfahren, wie Sie sich gegen gegebenenfalls unzulässige Überstunden wehren kann.

Also 5 Nächte mit 8,5 Std , davon 0,5 Std Pause. Da ich immer Freitag und Sonntag arbeite , meine 2. Hallo Regina, das Arbeitszeitgesetz besagt, dass Arbeitnehmer nach spätestens 6 Stunden eine Pause einlegen müssen, um sich zu erholen. Diese beträgt für gewöhnlich mindestens 30 Minuten und wird nicht bezahlt. Es besagt weiterhin, dass — sofern kein Tarifvertrag zum Tragen kommt — sie entweder eine angemessene Anzahl an bezahlten freien Tagen erhalten müssen oder als Ausgleich einen Nachtzuschlag erhalten.

An mindestens 15 Sonntagen im Jahr dürfen Sie nicht zum Dienst eingeteilt werden. Hallo ich arbeite im Sicherheitsgewerbe meine tägliche Arbeitszeit beträgt 12 h und das 6 Tage die Woche die monatliche gesamt Std. Viele bieten ein Erstberatungsgespräch an, aus dem Sie bereits wichtige Informationen ziehen können. Vergessen Sie nicht, Ihren Arbeitsvertrag und andere potenziell wichtige Dokumente wie Betriebsvereinbarungen mitzunehmen.

Ich bin jetzt schon bei 13 Tagen und werde wohl noch weiter durcharbeiten müssen, wenn die Kollegin weiter krank geschrieben ist. Langsam habe ich keine Lust mehr. Wie lange ist es eigentlich erlaubt an einem Stück durch arbeiten zu lassen.

Immer nur 8 Std. Hallo Oliver, aus den gesetzlichen Grundlagen geht keine konkrete Zahl hervor. Wer an Sonn- und Feiertagen arbeitet, hat Anrecht auf einen Ersatzruhetag, der bei Sonntagen für gewöhnlich innerhalb von 14 Tagen und bei Feiertagen innerhalb von 8 Wochen zu gewähren ist.

Zudem müssen Arbeitnehmer, die sonntags arbeiten, mindestens 15 Sonntage im Jahr freibekommen. Sie sollten sich auch Ihren Arbeitsvertrag und einen ggf. Er taucht den rest des Tages nicht wieder auf. Am nächsten Tag wollte er wieder kommen, tut dies aber auch nicht und antwortet auch nicht auf Nachrichten.

Aufträge konnten nicht erledigt werden. Eine Krankmeldung liegt nicht vor. Kann ich mich als Arbeitgeber da nicht wehren? Wer bezahlt mir diesen Ausfall? Hallo Sabrina, Sie haben die Möglichkeit, den betreffenden Arbeitnehmer mindestens für sein Verhalten abzumahnen, wegen unentschuldigtem Fehlen. Hallo Stephan, bei Ihrem sehr komplexen Thema fragen Sie am besten einen Anwalt, da wir hier an dieser Stelle keine Rechtsberatung anbieten.

Hallo, ich arbeite in einem Betrieb erst seit kurzem. Sprich, ich bin noch in der Probezeit. Ich arbeite dort mindestens 10 Stunden am Tag. Dies frustriert mich, weil ich in der Woche über 48 Stunde komme und mein Vertrag sagt, dass ich alle Überstunden inklusive habe! Ist der Vertrag überhaupt rechtens? Personalbüro und meine Chefin reagieren nicht auf meinen Hinweis, dass die Arbeitsstunden nicht rechtens sind. Und von diesen Vorfällen gibt es mehrere im Hotel. Da bin ich nicht die einzige.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung. Es ist angedacht das ich direkt zu Arbeitsbeginn zum Kunden anreise. Das sind in meinem Fall jedes mal mind. Eine Fahrt kann aber auch sehr schnell Min dauern da meine Strecken durch das Ruhrgebiet führen. Mein Arbeitgeber ist der Meinung das meine Arbeitszeit erst beim Kunden anfängt weil ich nach seiner Ansicht vorher nicht Arbeite.

Also quasi das zum Kunden fahren Privatvergnügen ist. Ich bewege einen Firmenwagen mit Firmenwerkzeug in Arbeitskleidung zu einem Firmenkunden und das ist keine Arbeitszeit?

Das kann ich mir kaum vorstellen. Ob und inwieweit in Ihrem Fall etwas anderes gilt, können Sie bei einem Anwalt erfragen. Auch dabei handelt es sich um eine passende Beratungsstelle. Hi mein Arbeitgeber will nach meiner arbeitzzeits also nach 16uhr eigentlich einen Nachweis das ich zum Arzt gehen habe extra den Termin abends gelegt eigentlich nach 9.

Anders sähe es aus, wenn der Arzttermin in die Arbeitszeit fallen würde. Guten Tag Ich arbeite in Teilzeit bei vereinbarten 15 Wochenstunden. Manchmal muss ich in der Woche mal für 25 Std kommen, die Wochen darauf habe ich dann wieder frei und baue Minusstunden auf, um dann wieder mit über 15 Stunden eingeplant zu werden. Hallo Sabine, dies klingt nicht nach Minusstunden, sondern eher nach einem Freizeitausgleich für geleistete Überstunden.

Wir würden Ihnen empfehlen, dieses Problem bei einem Anwalt anzusprechen und sich dort eine entsprechende Beratung einzuholen. Die vorgeschriebenen Pausen — 30 Minuten nach 6 Stunden — werden grundsätzlich in Abzug gebracht, egal ob diese z. Ich spreche vom Gastgewerbe, d. Pausen werden nicht bezahlt. Wo kann man dies genau nachlesen. Die Pausen dienen der reinen Erholung und sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Da innerhalb dieser keine Arbeitstätigkeiten erfolgen, muss diese Zeit auch nicht vom Arbeitgeber vergütet werden. Das ist immer so, wenn im Arbeits- bzw. Tarifvertrag nichts anderes festgelegt ist.

Hi, wir hatten in unserem Betrieb die letzten Jahre 5 Jahre immer eine 15 minütige Pause in unseren 8 Stunden. Da wir eine metallverarbeitende Firma im 3 Schisystem sind wurde die Pause auch immer durchbezahlt.

Ist das rechtens das jetzt unsere Freizeit darunter leiden muss? Wir können die 15 min leider nicht an dem selben Tag vor- oder nacharbeiten da unsere Plätze besetzt sind. Hallo Betriebsratmg, wir würden Ihnen in diesem Fall empfehlen, einen Anwalt für Arbeitsrecht aufzusuchen und ihm die Problematik zu schildern. Abfahrt war um 9 Uhr. Um 15 Uhr dort angekommen, war ich dann zur Einarbeitung auf dem Messestand. Die Arbeit auf der Messe war eine Ausnahme, denn normalerweise arbeite ich im Büro.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Es kommt darauf an, ob sich dazu eine gewisse Regelung im Arbeitsvertrag, im Tarifvertrag oder der Betriebsvereinbarung befindet.

Wir würden Ihnen empfehlen, Ihren Chef direkt darauf anzusprechen und die Sache mit ihm zu klären. Meine Freundin arbeitet mit einem 36 Stunden vertag in einem Altenheim. Manchmal arbeitet sie 4 Wochenden hintereiander durch. Im Vetrag steht Stunden. Wie sieht das aus, ist das so rechtens. Hallo Lars, da haben Sie Recht. Wir würden Ihnen empfehlen, sich mit dieser Frage an einen Anwalt für Arbeitsrecht zu wenden, da dieser Sie individuell beraten kann.

Hallo, eine Freundin von mir hat mir vorhin erzählt das sie in einem Zerspanerbetrieb ab nächsten Monat jeweils 13 Tage am Stück arbeiten muss. In Früh, Spät und Nachtschichten untergliedert. Sie hat im Monat ganze 4 Tage frei. Teils gerade mal 1 Tag frei bevor Sie zur nächsten Schicht muss.

Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das dies so rechtens ist und wollt daher mal eure Meinung wissen. Arbeitnehmer benötigen allerdings nach Vollendung einer täglichen Arbeitszeit mindestens 11 Stunden Ruhezeit — und kann u.

Wird an einem Sonntag gearbeitet, muss innerhalb von zwei Wochen ein Ersatzruhetag gewährt werden. Erfolgt eine Beschäftigung an einem Feiertag, der auf einen Werktag fällt, muss innerhalb von acht Wochen ein Ersatzruhetag eingelegt werden. Wenn der Fahrer seine neun oder zehn Stunden Fahrzeit hat, wie verhält sich das den mit der Arbeitszeit, z.

Lenkzeitunterbrechnungen zählen nicht zur Arbeitszeit und werden dementsprechend normalerweise nicht vergütet.

Die Lenkzeitunterbrechung ist demnach zusätzlich zur Arbeitszeit anzusehen. Also heisst das, der Arbeitgeber kann sich daran halten, muss es aber nicht?? Ich habe mich auf eine Stelle beworben in der sie mir bei fünf Tagen 42,5 Stunden aufbrummen möchten. Ist das nun zulässig oder nicht? Werde diese Stelle aufgrund dessen eh nicht antreten, da sich das etwas ausbäuterisch anhört, oder ich das inzwischen normal?

Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden. Dies geschieht leider erst von einer Minute zur anderen.

Wenn es mal notwendig ist Samstag zu arbeiten, weigert er sich immer. Darf der Kollege so handeln und was können wir tun. Verdeutlichen Sie, dass Sie sich eine faire Behandlung wünschen. Kompetente Arbeitgeber werden dem auch nachkommen.

Die erste Frühschicht Woche soll jetzt nich umgestellt werden zur Spätschicht also dann 2x spät 2x Nacht und einmal früh, die pause wird nachts bezahlt und tagsüber muss man diese raus arbeiten aber Maschinen während der Pause produzieren lassen. Haben Sie weiterhin zweifel, wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Hallo, ich arbeite in einer Marketing-Agentur und habe in meinem Vertrag 40 Std. Jetzt möchte mein Arbeitgeber, dass ich bis 17 Uhr bleiben muss. Die Begründung ist, damit bis 17 Uhr alle Arbeitsplätze bestückt sind.

Ich bin aufgrund der Verkehrslage 60 KM einfache Fahrt gezwungen gegen 7: Somit arbeite ich täglich mehr als die vorgeschriebenen 8 Stunden. Ist diese Anweisung statthaft aufgrund dieser Begründung? Um sich über die Möglichkeiten zu informieren, die Sie in einer solchen Situation haben, würden wir Ihnen empfehlen, einen Anwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren. Hallo Ich bin examinierte pflegekraft, habe folgendes problem: Ich muss fast jedes wochenende arbeiten, da ich da länger arbeiten kann bis über den mittag , aber eines halb nur samstag und das nächste voll samstag und sonntag und unter der woche hab ich ziemlich viel frei, quasi zum ausgleich, aber ich frag mich ob das rechtens ist!

Habe nichts mehr von den wochenenden, von der familie! Weiterhin muss es zum Freizeitausgleich innerhalb der Woche kommen, welcher bei Ihnen anscheinend vorliegt. Seit April werden die Arbeitsstunden per elektronischer Zeiterfassung erfasst. Meine Frage betrifft vor allem 30h Teilzeitkräfte.

Ist das so korrekt? Hallo Paula, die tatsächlich geleistete Arbeitszeit darf nicht gekürzt werden. Haben Sie also sechs Stunden gearbeitet, so gilt dies als Arbeitszeit; unabhängig davon, ob Sie danach eine halbe Stunde Pause gemacht haben oder nicht. So wie Sie es beschreiben, klingt diese Art der elektronischen Zeiterfassung nicht korrekt. Hallo, ich arbeite in einer Hausverwaltung.

Einmal im Jahr stehen für die von uns betreuten Objekte die Eigentümerversammlungen an. Man bekommt weder diese Stunden vergütet noch kann man diese abfeiern. Im Schnitt sind das im Jahr fast 10 Arbeitstage die man arbeitet ohne einen Ausgleich zu bekommen. Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber darauf an. Weigert er sich, Ihnen einen Ausgleich zu gewähren, wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Dieser kann Ihre Ansprüche vor einem Arbeitsgericht einfordern.

Hallo, meine Frau arbeitet im Versandhandel. Nun will Ihr Chef, dass für den kommenden 1. Mai, am Samstag davor gearbeitet wird. Hallo Mike, wenn die jeweiligen Arbeitstage im Arbeitsvertrag nicht genau definiert sind, kann diese Vorgehensweise durchaus rechtens sein.

Hallo, kann ein Arbeitgeber einen Freizeitausgleich anordnen, obwohl noch keine Überstunden vorhanden sind, also eine Option für Mehrarbeit in der Zukunft? Ist es gesetzlich vertretbar bei einer vertraglichen Stunden -Woche das Doppelte an Stunden 80 Stunden an 10 Tagen arbeiten zu müssen? Mehr als zehn Stunden am Tag darf laut Arbeitszeitgesetz jedoch nicht gearbeitet werden. Dabei darf der Durchschnitt der Arbeitsstunden in sechs Kalendermonaten acht allerdings nicht überschreiten.

Mal ne Frage bezüglich Arbeitszeit. Demnach darf eine tägliche Arbeitszeit von 8 Stunden nur dann überschritten werden, wenn es innerhalb von sechs Kalendermonaten bzw. Arbeiten Sie sehr oft 9 Stunden oder mehr, muss es auch kurze Tage oder Freizeitausgleich geben, damit das Arbeitszeitgesetz nicht verletzt wird. Hallo, ich arbeite in einem Wettbüro. Vereinbart sind laut Vertrag ca. Desweiteren arbeite ich z. B diese woche 7 Tage die Woche je stunden pro Tag ohne jedliche pause die meines Wissens nach gesetzlich verplichtend ist.

Auserdem verlangt mein Arbeitgeber das ich immer min vor Arbeitsbeginn im Laden bin damit bei Eröffnung alles bereit steht. Diese Zeit wird mir ebenso nicht als Arbeitszeit angerechnet. Auch Pausen sind gesetzlich vorgeschrieben. Die Zeit, die Sie arbeiten — also auch vor Eröffnung — muss Ihnen normalerweise gezahlt werden.

Wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht oder an den Betriebsrat, soweit vorhanden. Hallo, ich hab da auch mal eine Frage , ich arbeite in einen Landwirtschaftsbetrieb wo unsere Arbeitszeit gesplittet ist. Wir haben ein halbes Jahr eine reguläre Arbeitszeit von 10 Stunden pro Tag plus Überstunden bzw auch am we.

Die zweite Jahreshälfte Haben wir eine reguläre Arbeitszeit von 8 Stunden am Tag und freitags haben wir Allerdings arbeiten wir diese Zeit auch länger wenn denn noch arbeit auf dem Acker ist. Meine Frage ist, ist das so rechtens? Eine tägliche Arbeitszeit von 8 Stunden darf nur dann überschritten werden, wenn es innerhalb von sechs Kalendermonaten bzw.

Habe eine 40 Stunden Woche. Da ich aber jeden Tag 4 -5 Stunden Fahrzeit habe erhöht sich meine Belastung enorm. Hallo Michael, Arbeitnehmer sind nicht grundsätzlich dazu verpflichtet, Überstunden zu leisten. Befinden sich dazu jedoch Regelungen in Ihrem Arbeitsvertrag, einem Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung, kann etwas anderes gelten. Auch in speziellen Situationen wie z. Wir würden Ihnen daher empfehlen, einen Blick in Ihren Arbeitsvertrag zu werfen und ggf.

Wie verhält es sich wenn ich Freitags arbeite 8 Arbeitsstunden und abends noch einen Auftritt von 3 Stunden habe? Überschreitung der täglichen Arbeitszeit? Hallo Jörn, werden diese Auftritte als Arbeitszeit angesehen, können Sie die vorgegebenen Ruhezeiten nicht einhalten. In diesem Fall sind Sie jedoch selbst dafür verantwortlich. Moin, ich arbeite derzeit als dualer Student in einem Fitnessstudio.

Mein Chef hat seit kurzem ein geteilten Dienst eingeführt meine Arbeitszeiten sind seitdem Frühschicht: Meine frage wäre ob er das einfach so machen darf wenn es nicht vorher Vertraglich oder auf anderen Weg abgeklärt wurde? Hallo Gerrit, wurden die Arbeitszeiten zuvor in einem Arbeitsvertrag schriftlich vereinbart, darf Ihr Arbeitgeber diese normalerweise nur dann ändern, wenn Sie auch damit einverstanden sind. Wir würden Ihnen empfehlen, ein klärendes Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber zu suchen.

Hallo, ich möchte eine kurzfristige sozialversicherungsfreie Beschäftigung annehmen, die auf 3 Wochen befristet ist. Sind folgende Arbeitszeiten erlaubt: Zock, wir wüssten nicht, weshalb die genannten Arbeitszeiten nicht erlaubt sein sollten. Ich fange um 6: Wir haben wechselnde Arbeitsstellen aber meistens in Berlin wir machen um 16 uhr Feierabend und fahren dann ca eine Stunde bis zu Firma zurück ich bin dann abzüglich der 45 min Pause 9 std im dienste der Firma unterwegs Ich bin auf 40 std angestellt 5 Tage woche.

Aber komme defintiv nicht über seid neuestem müssen wir stundenzettel schreiben diese belaufen sich auf h im Monat. Mein Chef beklagt jedoch das wir minusstunden haben.

Und darf er mir urlaubstage abziehen wenn er mal keine arbeit für mich ich bin dann in Bereitschaft. Hallo Toni, uns ist nicht ganz klar, wie sich auf diese Weise Minusstunden ergeben können.

Vielmehr sollte daraus jeden Tag eine Stunde Mehrarbeit resultieren. Urlaubstage darf der Arbeitgeber in der Regel nicht abziehen, wenn er keine Arbeit für Sie hat.

Ein solches Verhalten ist nicht rechtens. Wir würden Ihnen daher empfehlen, sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht zu wenden. Ich arbeite als Verkäuferin in einer Bäckerei. Vormittags 1,5h im Wohnort und Nachmittag in einem anderen Ort 5,0h. Gilt die Fahrzeit als Arbeitszeit dazu? Hallo Angelika, in der Regel zählt die Fahrtzeit nicht zur Arbeitszeit. Es kommt jedoch darauf an, was im Arbeitsvertrag vereinbart wurde. Wir würden Ihnen daher empfehlen, einen Blick in das entsprechende Dokument zu werfen.

Hallo ich habe einen befristet 3Monate AV. Teile mir mit einer Kollegin den Dienst von Montag bis Samstag von 7: Können wir jeder einen Tag um den anderen arbeiten? Hallo, man hat mir einen neuen Job in einem mittelständigen Unternehmen in Sachsen angeboten, die wöchentliche Arbeitszeit 5-Tage Woche soll 42,5h über das ganze Jahr betragen. Ist das mit dem Arbeitszeitgesetz vereinbar ein Ausgleich auf 8h im Durchschnitt von 6 Monaten ist nicht vorgesehen?

Er geht seit 5 Wochen von Montag bis Sonntag arbeiten. Letzte Woche hatte er einen Rekord von ca. Er kam nach der Zeit Abends halb sieben nach Hause und früh um vier klingelte bereits wieder der Wecker. Die Arbeitszeit beträgt sonst meist zwischen 12 und 16 Stunden. Von Sonntag zu Montag waren es wieder ca. Dieses Wochenende hat er wahrscheinlich auch nicht frei. Könnte ich,als seine Frau eigentlich auch Beschwerde bei einem zuständigen Amt einlegen oder müsste das mein Mann selber tun?

Es gab auch schon Tage,da war er zwei Stunden zuhause und musste wieder los. So kann das doch nicht weiter gehen. Allerdings wäre es immer besser, wenn der betroffene Arbeitnehmer selbst sich gegen derlei Vorgänge zur Wehr setzt. Hallo Wir arbeiten 6 Tage die Woche a 8 stunden also 48 stunden in der Woche. Dürfen wir dann nur 3 Wochen im Monat z.

Einen Ausgleich gibt es nur, wenn Sie an Sonn- oder Feiertagen arbeiten. Ist das Rechtens bzw ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet mich dann auch Stunden im Monat einzuteilen. Ihnen als Arbeitnehmer dürfen dadurch keine Nachteile entstehen. Zudem wird bei Arbeitszeitkonten in der Regel mit Jahresstunden gerechnet, nicht mit Monatsstunden. Wir würden Ihnen daher empfehlen, Ihren Arbeitgeber auf dieses Problem anzusprechen. Ich bin seit September in einem Minijob als Reinigungskraft in Privathaushalten für eine Pflegedienst tätig.

Ich habe nun erfahren das die Fahrzeiten zwischen den Kunden auch zu den Arbeitszeiten gehören. Mein Arbeitgeber meinte nur das dies stimmt aber das die bereits erbrachten Stunden nicht rückwirkend ausgezahlt werden können da ich mich nicht informiert und diese somit auch nicht aufgeschrieben habe wäre dies meine Schuld.

Muss mein Arbeitgeber mir die Stunden rückwirkend auszahlen wenn ja wie weit zurück ist das möglich? Hat mein Arbeitgeber eigentlich die Pflicht mich darüber zu informieren das die Fahrzeiten mit den Arbeitszeiten gleich zu setzen sind und somit als Arbeitszeit abzurechnen sind? Der Arbeitgeber ist nur bedingt verpflichtet, den Arbeitnehmer über seine gesetzlich eingeräumten Pflichten und Rechte aufzuklären. Ich arbeite seit 21 Jahren in einem Logistikcentrum. Wir machen eigentlich jeden Tag Überstunden.

Hallo Ich arbeite in einem Hotel als Servicekraft. In meinem Vertrag steht eine monatliche Arbeitszeit von Stunden.

Wieviele freie Sonntage stehen mir da zu? Mein Chef meint, wenn überhaupt 6 Sonntage. Des Weiteren kommt es an den Wochenenden oft vor das ich den Schlussdienst mache und früh bei Zeiten wieder anfangen muss. Da sind Ruhezeiten von Stunden drin. Und wenn unser Dienstplan kommt, steht schon im Voraus fest, das wir Überstunden machen müssen.

Ich habe gelesen das Überstunden nicht schon im Voraus geplant werden dürfen. Auch der Freizeitausgleich erscheint viel zu spät bei Ihnen.

Wenden Sie sich diesbezüglich an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Vertraglich wurde eine Quartalsstundenzahl geregelt. Eine wöchentliche Arbeitszeit steht nicht gesondert in diesem Vertrag.

Das sich der AG damit raus nimmt, den AN so einzusetzen, wie es die betrieblichen Erfordernisse hergeben, ist verständlich und ein wenig nachvollziehbar in der Gastronomie. Nun liegt der Fall allerdings so, dass er fast jeden Tag mindestens 10 Stunden und bis zu 12 Stunden arbeiten muss.

Einen Ausgleich innerhalb von sechs Monaten ist halt schön, wenn es dann nicht vergessen wird. Mir ist auch durchaus bekannt, dass die Gastronomie im Arbeitszeitgesetz viele Ausnahmen hat.

Unter anderem die Ruhezeiten, die verkürzt werden können. Doch auch hier gibt es doch Bestimmungen, die besagen, wie oft so etwas vorkommen darf. Allein gestern, war er wieder 10 Stunden abzüglich der 30 Minuten Pause liegen wir bei 9,5 Stunden arbeiten. Von 11 Uhr mittags bis 21 Uhr abends. Heute musste er dann schon wieder um 7 Uhr auf Arbeit sein. Solche Ruhezeiten liegen an der Tagesordnung. Inwieweit greifen die Sonderregelungen der Gastronomie beim Arbeitszeitgesetz?

Wie weit darf der AG diese ausdehnen und wann muss dafür spätestens ein Ausgleich geschaffen werden? Wie kann er sich dagegen wehren, ohne gleich Gefahr zu laufen, dass ihm das wiederum negativ ausgelegt wird auch das liegt in der heutigen Zeit leider an der Tagesordnung.

Dieser kann vielleicht auch mögliche Lösungsstrategien vorschlagen. Hallo Ich arbeite in einem Hotel. In meinem Vertrag steht eine wochentliche arbeitszeit von 5. Fest im Diensplan arbeit ich jeder 6 Tagen 53 Stunden. Hotel will die Uberstunden nicht zahlen oder in Freizeit zuruck geben. Hallo Marcel, ordnet Ihr Arbeitgeber Überstunden an bzw. Ihnen einen Freizeitausgleich dafür einräumen. Tut er dies nicht, sollten Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht wenden. Im Arbeitsvertrag sind lediglich die Öffnungszeiten des Büros als Arbeitszeit definiert.

Von Bereitschaftsdienst oder Rufbereitschaft wird nicht gesprochen. Danke für eine zeitnahe Antwort. Die Art der Entlohnung richtet sich dann nach dem Tarifvertrag oder Arbeitsvertrag, sofern hierzu Regelungen getroffen wurden.

Bereitschaftsdienste gelten häufig als volle Arbeitszeiten und sollten qauf die Wochenarbeitszeit angerechnet werden. Hallo, ich bin aus gesundheitlichen Gründen Pförtner in einem Verkehrsunternehmen. Wir habe aktuell einen 7 Wochenturnus, worin zwei Nachtschichtwochen Eine dieser Nachtschichtwochen 7x N.

Auf dem Plan haben wir Montag und Dienstag frei. Nun zu meiner konkreten Anfrage: Fairerweise muss ich ja dazu erklären, das vor der Nachtschicht der Montag quasi von 0.

Ausschlaggebend ist in der Regel die Zwischenzeit zwischen den einzelnen Schichtblöcken, die bei 24 bis 48 Stunden liegen sollte. Ich arbeite in einem Hotel. Die Zeiten werden hier nicht so genau genommen. So kann es auch mal vor kommen, dass man von 7.

Das kann man aber mal akzeptieren, da die Stunden immer Minuten-genau abgerechnet werden. Natürlich muss man an Feiertagen arbeiten, aber sollte man nicht — sofern der Feiertag nicht aufs Wochenende fällt — einen zusätzlichen freuen Tag bekommen? Ich muss dazu sagen, dass im Stellenangebot erwähnt war, dass kein Tarifvertrag gültig ist.

Was sagt dass Gesetz dazu? Selbst wenn Sie pro Tag mehr als 8 Stunden arbeiten, darf die durchschnittliche tägliche Arbeitszeit innerhalb von 6 Monaten nicht über 8 Stunden liegen. Und es ist richtig, dass die Arbeit an Feiertagen innerhalb von 8 Wochen mit einem freien Tag ausgeglichen werden muss. Hallo, ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst. Meine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Ich arbeite 12 Tage am Stück, täglich mindestens 6,5 Stunden — Montag bis Freitag -und habe das folgende Wochenende frei.

Ich habe in diesem Jahr bis jetzt alle Feiertage gearbeitet, ohne dafür einen Ausgleich zu erhalten. Wie verstehe ich das mit dem Ausgleichstag für die Sonntagsarbeit? Bitte wenden Sie sich an einen Anwalt oder den Betriebsrat, um die arbeitsvertraglichen Regelungen und die tatsächliche Arbeitsbelastung auf ihre Vereinbarkeit mit dem Arbeitszeitgesetz hin prüfen zu lassen.

Seit Beginn der Erntezeit kommt er so locker auf 70 Stunden pro Woche und mehr. Er sagt, dass das dort und in der Landwirtschaft ganz allgemein üblich sei. Aus Sorge um seinen Job traut er sich nicht, die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen einzufordern. Ich mache mir Sorgen, dass mein Sohn durch Übermüdung unfallgefährdet ist. Dieser kann Ihren Sohn umfassend über dessen Rechte und Pflichten als leitender Angestellter aufklären und ggf.

Das Risiko des Arbeitsplatzverlustes kann aber auch der beste Anwalt nicht ganz vermeiden, selbst wenn er selbst nicht in Erscheinung tritt. Wer macht sich dann strafbar? Der Mitarbeiter, der Arbeitgeber, beide, keiner? Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, verletzt er seine Pflichten.

Kann ein Arbeigeber die Arbeitszeit auf 12 Stunden täglich erhöhen wenn im Arbeitsvertrag keine solche Regelung steht. Hallo Ritter, grundsätzlich ist es dem Arbeitgeber nur dann möglich, im Vorfeld vereinbarte Arbeitsbedingungen — wie beispielsweise die Arbeitszeit — zu ändern, wenn der jeweilige Mitarbeiter diesen Änderungen zustimmt. Hallo ich arbeite als OP Reinigungskraft. Da bei uns z. Personalmangel herscht möchte man das eine Person 1 Std eher nach Hause geht und später wieder kommt.

Aber keine Fahrtkosten dafür zahlen will. Handelt es sich um Fahrten von der Wohnung zur Arbeitsstätte und wieder zurück, ist er dazu nicht verpflichtet. Wenn Sie am Tag mehrmals zur Arbeit fahren müssen, können Sie jedoch keine zusätzlichen Kosten geltend machen. Ich arbeite 5 x 4 Std täglich in Teilzeit und habe somit eine 20 Std. Wie sieht das für mich als 20 Std. Das ist für mich eine wichtige Frage, da ich mich bewusst für diese Form der Teilzeit entschieden habe.

Hallo Silke, wurden in Ihrem Arbeitsvertrag 20 Stunden in der Woche vereinbart, müssen Sie dementsprechend auch nur 20 Stunden arbeiten und nicht 48 Stunden. Meine reguläre Arbeitszeit beträgt 8 std. Einmal im Monat arbeite ich zusätzlich am Samstag und Sonntag jeweils mindestens 4std. Nun habe ich gelesen, dass man bei einer Arbeit am Sonntag immer einen Ausgleichstag bekommen muss. Sie haben keinen Anspruch auf zusätzliche Freistunden. Ich arbeite an der Post mit Postbank. Seit mehreren Wochen arbeite ich ca.

Meine konkrete Frage ist: Steht mir ein freier Samstag im Monat zur Verfügung? Und muss ich diese Überstunden leisten oder kann ich mich weigern? Sie sollten jedoch darauf zu achten, nicht mehr zu arbeiten, als es im Vertrag steht. Überstunden müssen immer vergütet werden; ob durch freie Tage oder durch Bezahlung.

Hallo, ich habe einen Bekannten der in der Chemiebranche bei einer neuen Firma angefangen hat. Er erzählt mir, dass er seit dem ersten Tag 11 Std. In diesem Beruf wird in 3er Schicht gearbeitet, früh, spät und Nacht — jedoch ist er noch nicht im Schichtdienst eingeteilt, sondern arbeitet Tagdienst von 6: Das kann und darf doch nicht sein, oder? Das klingt alles sehr dubios für mich. Hallo, gelten die gesetzlichen 15 freien Sonntage auch für Studenten?

Ich bin Personalplaner und wir haben in unserer Firma einige Studenten, die 20 Std. Der Studenten-Status rechtfertigt in der Regel keine Ausnahme. Hallo, für Sonntagsarbeit steht ja in der Regel ein Ersatzruhetag zu. Wie verhält es sich aber, wenn nach freiwilligen Überstunden am Sonntag gefragt werden, die entweder bezahlt werden oder als Überstunden dem Stundenkonto gutgeschrieben werden. Muss dann trotzdem ein Ersatzruhetag gewährt werden.

Sonntagsarbeit ist nur in bestimmten Branchen und in unvermeidbaren Ausnahmen zulässig. Der Ersatzruhetag muss dann auch gewährt werden. Ich arbeite seit 6 Monaten in einem privaten Altenheim. Und war vorher in einem durch verdi geschützten Krankenhaus und kann die Zustände im heim kaum fassen. Ist es normal das im vertrag eine durchschnittlichen tgl Arbeitszeit von 7,7 Stunden Steht, es jedoch mit Ausnahme vom Nachtdienst eigentlich!!! Was zur Folge hat das man jeden Monat weniger freie Tage hat als eigentlich für den Monat üblich?

Lt Vertrag haben wir eine 5 tage Woche. Jetzt waren Dauernachtwachen krank Tag Dienst Kräfte haben die Nachtschicht abgedeckt bei mir waren es 11 Nächte in 3 Monate Es werden keine Zuschläge gezahlt sondern fza Stunden Jedoch tauchen diese Stunden einfach nicht auf.. Auch nach einmaligen drauf aufmerksam machen , habe uch immer noch keine fza Stunden dafür gut geschrieben bekommen.

Arbeitgeber müssen sich an die Vorgaben im Arbeitsvertrag halten. Dieser erkennt schnell, ob alle Klauseln Ihre Richtigkeit haben und Sie, falls notwendig, vor Gericht vertreten. Gibt es eine Regelung — Bestimmung wann ein Besetzungsplan für den nässten Monat bereit gestellt werden muss und wie bindend der ist zb. Streichung eines Freien Tag zwei Tage vorher. Er stellt dann quasi eine Dienstanweisung dar. Die genaue Lage können Sie mit einem Anwalt für Arbeitsrecht erörtern.

Ich arbeite seit vielen Jahren im Gesundheitssektor, bin jährig, und möchte eine Suspension von Pikettdienst beantragen? Hallo Antonia, leider können wir Ihnen nicht helfen, da sich Arbeitsrechte. Ich arbeite in einem Wohnheim für geistig-behinderte Menschen. Also bei 8 Stunden Bereitschaftsdienst, werden 3,2 Stunden tatsächliche Arbeitszeit angerechnet. Dies scheint mir alles nicht rechtens. Sehr geehrte Damen und Herren, die Bereitschaft ist seit als Arbeits- und nicht als Ruhezeit zu werten!

Hallo Hinweis, danke für die Anmerkung. Dies ist sogar bereits seit der Fall. Wir haben den Text entsprechend angepasst. Hallo, meine Tochter ist 16 Jahre alt und macht eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Es kommt zu einigen Problemen, die die Arbeitszeit und auch die Pausenzeitbetreffen. Meist erhält meine Tochter nur 30 min Pause, auch wenn sie einen Dienst von 7 — 16 Uhr hat.

Meine Tochter arbeitet Schichtdienst und im Hotel bzw. Gastronomiebereich ist halt auch Wochenendarbeit Pflicht. Wenn man sich im Extremfall zwei Arbeitswochen hintereinander anschaut, dann könnte es sein, dass sie 10 Tage hintereinander arbeitet muss, was ich für eine 16 jährige Jugendliche schon sehr heftig finde.

Diese sind zwar auf 2 Wochen verteilt und überschreiten dabei auch nicht unbedingt die 40 Arbeitsstunden pro Woche. Meine Tochter arbeitet oft 6, 7, 8 Tage hintereinander, bevor es dann mal einen freien Tag nicht unbedingt zwei freie Tage gibt.

Das Hotel sagt, jede Woche zählt neu. Doch dadurch kann es im Extremfall zu folgender Situation kommen: Weigert sich das Management, hier Fehler einzusehen, sollten Sie zukünftige Schritte abwägen.

Bei Problemen kann Sie auch ein Anwalt für Arbeitsrecht unterstützen. Ist es zulässig die Bereitschaftszeit mit einem Zeitfaktor 0,6 zu versehen, so das bei 4 Stunden Bereitschaftszeit nur 2,4 Stunden als Arbeitszeit gerechnet werden? Diese Frage stellt sich bei unseren Beschäftigten. Wir sind in einem privaten Krankentransportunternehmen tätig, und die Standzeiten aus unserer Sicht Bereitschaftszeit werden derzeit nicht als Arbeitszeit angerechnet und damit auch nicht vergütet.

So halten wir natürlich die Höchstarbeitszeiten ein. Ich bin der Betriebsratsvorsitzende in diesem Unternehmen. Hallo Horst, die Beurteilung von arbeitsvertraglichen Regelungen auf ihre Zulässigkeit fällt in den Bereich der Rechtsberatung. Diese dürfen wir nicht anwenden. Bei Rechtsstreitigkeiten und Fragen der rechtlichen Beurteilung eines individuellen Sachverhalts kann Sie ein Rechtsanwalt unterstützen.

Wir hingegen dürfen keine Rechtsberatung anbieten. Für den Sonntag ist ein Ausgleichstag innerhalb der darauf folgenden 2 Wochen zu nehmen. Kann der Arbeitgeber verlangen, dass ich diesen Ausgleichstag an einem Samstag nehmen muss? Oder muss ich diesen, als Ausgleich, zwischen Mo-und Fr. Vielen Dank für eine Antwort. Zwischen unserem Chef und dem Pflegeheim wurde ein reinigungsturnus von 5 Tagen die Woche vereinbart.

Wie verhält sich das nun an Feiertagen zudenen wir immer verpflichtet werden. Wir bekommen den Feiertag bezahlt mit 75 Prozent Zuschlag. An aufeinanderliegenden Feiertagen soll samstags vor oder nachgearbeitet werden. Hat man also in dieser Branche keinerlei Rechte auf Feiertage? Es existiert keine gesetzliche Obergrenze, die die Anzahl der zu arbeitenden Feiertage beschränkt.

Sollte es in Ihrem Unternehmen einen Betriebsrat geben, empfehlen wir Ihnen, sich an diesen zu wenden. Ich arbeite 14 Tage am Stück jeweils von 8: Danach habe ich 14 Tage frei dann kommt meine Ablösung. So habe ich teilweise nur ein paar Stunden Ruhepause. Ist das so rechtens? Dies vermögen wir von unserer Seite nicht zu beurteilen. Bitte wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht.

Einen schönen guten Tag! Über die tägliche und wöchentliche Arbeitszeit habe ich nun sehr viel gelesen. Wie ist es denn mit der monatlichen Arbeitszeit? Gibt es auch dafür eine Höchstgrenze? Kaum ein Monat hat genau vier Wochen und nicht jeder Monat beginnt mit einem Montag und endet mit einem Samstag. Ich habe mal etwas von max. Schon jetzt vielen lieben Dank für die Antwort!

Ist die Pause inklusive oder kommt die noch dazu. Laut Vertrag werden Überstunden nach Wahl, entweder vergütet oder durch Freistellung abgegolten. Es ist kein Tarifvertrag angegeben. Arbeite also seit dem 1. Bekomme kein Geld für die Überstunden und auch keine Freistellung. Was kann ich tun. Danke für eure Hilfe. Das Arbeitszeitgesetz legt fest, dass die tägliche Arbeitszeit nicht länger als 8 Stunden betragen darf. Eine Erhöhung auf 10 Stunden ist an einzelnen Tagen zulässig, solange der Arbeitnehmer im Durchschnitt von 6 Monaten trotzdem nur 8 Stunden täglich arbeitet.

Sieht der Arbeitsvertrag eine Vergütung oder einen Freizeitausgleich von Überstunden vor, steht dies dem Arbeitnehmer auch zu. Hallo ich habe ein problem und hoffe hier auf Hilfe! Nun zu meiner Frage. Wir areiten meist in langen Diensten z.

B am Wochenende 24 Stunden — Samstag 9 Uhr bis Sonntsg 9 Uhr hierfür werden uns allerdings lediglich 18 Stunden Arbeitszeit angerechnet, mit der begründung wir würden ja in der Nacht schlafen. Wie ich jetzt hier raus lese muss diese Zeit die 6 Stunden die nicht angerechnet werden jedoch zur Arbeitszeit dazu gerechnet werden.

Denn mein Arbeitgeber gibt ja vor das ich mich an meiner Arbeitsstelle aufzuhalten habe um bei bedarf meine Arbeit aufnehmen zu können. Liege ich damit richtig? Desweiteren stellt sich damit für mich die Frage, wie dann die Ruhezeit auszusehen hat. Ich habe im kommenden Monat 3 Dienste, die wiefolgt aussehen: Steht mir nach einer 18 Stunden Schicht, auch wenn sie 6 Bereitschaftsstunden enthält, eine Ruhepause von 11 Stunden zu oder ist es erlaubt, dass ich nach einer 18 Stunden Schicht nach einer Ruhezeit von 4,5 Stunden meine Arbeit wieder auf nehme?

Hallo Johanna, die Rechtslage in Bezug auf Arbeitszeit und Bereitschaftsdienst ist kompliziert und die Rechtsprechung hierzu in ständiger Entwicklung. Aus diesem Grund und auch, weil wir keine Rechtsberatung anbieten dürfen, empfehlen wir Ihnen, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Meine derzeitigen Arbeitszeiten sehen wie folgt aus: Nun will mein Chef neben den Öffnungszeiten des Büros wir sind nur 3 Mitarbeiter auch meine Arbeitszeiten ändern, und zwar so: Mo Di jetzt 9 Stunden, vorher die normalen 8 Mi Do jetzt 9 Stunden, vorher die normalen 8 Fr Die Kita hat zwar bis 19 Uhr auf, aber das wird eine Punktlandung zum Abholen ohne Pufferzeiten und bis man mit Kind zu Hause ist, ist es halb 8.

Im Sommer kommt das Kind in die Schule. Hausaufgabenbetreuung Dienstags und Donnerstags um Welches Kind, zumal ein Erstklässler, kriegt das noch hin? Auf den Hort kann man sich ja nicht unbedingt verlassen. Sind Arbeitszeiten zweimal die Woche von 9 Stunden am Stück überhaupt erlaubt? Welche Möglichkeiten habe ich oder was blüht mir, wenn ich mit dieser Verteilung der Arbeitszeiten zweimal bis um 18 Uhr nicht einverstanden bin?

Gründe für diese Neuverteilung hat er noch nicht genannt, die wären noch zu erfragen. Wir würden Ihnen raten, das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber zu suchen und sich ggf.

Hallo Arbeitsrechte, ich weiss nicht ob ich hier richtig bin mit meinem Anliegen,ich versuch es mal. Ich arbeite in einer Spielothek als Angestellte , ,5 h im Monat.

Durschnittliche Arbeitszeit ist von Arbeite Sonn-und Feiertage und Wochenenden. Sehr primitiv im Zeitalter von Handy und Co. Nun mein Anliegen , ich bekomme keinen Ersatzruhetag für diesen Sonntag und somit versuche ich mir das Geld dafür zu holen. Arbeite als Schlosser in einer Molkerei, dort kann es bei Wartungen an den Maschinen mal vorkommen das durch produktionsverzug ich um 6uhr anfange und nach ein bis zwei Stunden wieder nach Hause geschickt werde.

Die Wartung wird dann auf 14uhr geschoben oder ich bin auf Abruf zuhause. Muss ich nachdem ich ja schon zwei Stunden in der Arbeit war auch die 11 Stunden Pause machen? Wie es sich in Ihrem Fall genau verhält, kann ein Anwalt beurteilen. Ist es einem Arbeitgeber erlaubt, ohne Rücksprache mit dem Arbeitnehmer Überstundenfrei anzuordnen?

Sollte ich während dem Überstundenfrei krank werden, muss Überstundenfrei gestrichen werden und mir die eigentliche Arbeitszeit auf meinem Konto hinterlegt werden?

Im Krankheitsfall können jedoch keine Überstunden verrechnet werden. Beispiel ich arbeite in der ersten Woche von montags bis sonntags, in der zweiten Woche von montags bis freitags, in der dritte Woche von montags bis sonntags, in der vierten Woche von montags bis freitags.

Habe ich damit meine Ausgleichstage für die Sonntage erhalten? Um sicherzugehen, sollten Sie allerdings einen Anwalt für Arbeitsrecht aufsuchen. Hallo, Meine Frau ist am Da die Firma viel zu wenig Mittarbeiter hat, müssen die auch jedes Wochenende arbeiten und arbeiten für 2 — 3 Mittarbeiter machen.

Meine Frau hat nur noch Schmerzen und kann sich gar nicht mehr richtig bewegen, weil die sich nicht 1Minute ausruhen dürfen. Danach haben wir immer 4 Tage frei. Man möchte uns aber zu einen 5ten Tag mindesten einmal im Monat drängen.

Kann man das so einfach machen. Dieser kann prüfen, ob Ihr Arbeitsvertrag rechtens ist. Wie verhalte ich mich am besten? Mehr als Überstunden aufgebaut, aber keine Sicht sie langfristig abzubauen.

Ganz im Gegenteil, es kommen wöchentlich mehr dazu, wegen Unterbesetzung der Abteilung. Mit der Geschäftsführung wurden Gespräche geführt aber bisher ohne Lösung bzw wird das Thema heruntergespielt und einfach abgetan. Wie verhalte ich mich als Arbeitnehmer der seinen Job mag aber so nicht weiter machen kann!? Wenden Sie sich also am besten an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Ich habe in meine aktuelle Stelle gekündigt.

Bei mir wurden öfters die Ruhezeiten nicht eingehalten z. Ich hatte spätschicht bis 22 Uhr und musste am nächsten Tag um 5. Könnte ich da rechtlich vorgehen? Welche rechtlichen Schritte hier möglich sind, kann Ihnen nur ein Anwalt sagen.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches