Tagerechner online

Ein Bericht aus 4,5 Jahren Praxis und der finalen Antwort auf die Fragen aller Fragen. Kaum ein Problem verursacht soviel Leid und Elend, wie die Suche nach dem passenden ETF. Das hat jetzt ein Ende.

Ich habe es als Kind von Kriegs-Flüchtlingen wohl schon in den Genen. Und da sage ich: Es geht darum, ob Sie einen Nachtisch bestellen, oder den Aufpreis für die schönen Alu-Felgen akzeptieren.

Der Finanzwesir antwortet

Ein Bericht aus 4,5 Jahren Praxis und der finalen Antwort auf die Fragen aller Fragen. Kaum ein Problem verursacht soviel Leid und Elend, wie die Suche nach dem passenden ETF. Das hat jetzt ein Ende.

Das Anlageziel ist die Kapitalsteigerung. Die Kernpositionen bestehen aus Firmen, die bereits Produkte auf dem Markt haben und Umsätze verzeichnen. Bei den übrigen Gesellschaften ist in der Regel die klinische Phase I bereits angelaufen. Die Titelselektion basiert auf einer fundamentaler Unternehmensanalyse. Das Anlageuniversum ist nicht auf eine bestimmte Region beschränkt.

Die Risiken des Portfolios werden durch eine breite und vielschichtige Diversifikation begrenzt. Carnot Efficient Resources ist ein globaler Aktienfonds. Dazu gehören namentlich energieeffiziente Gebäude-, Industrie- und Fahrzeugtechnik, Produkte zur Trinkwasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Recycling von Rohstoffen, Fisch Farming und Abgasreinigung. Die Besonderheit dieser Auswahl soll zu einem langfristig stetigen Ertragsprofil mit überschaubarem Risiko führen.

Netzwerkbetreiber von Autobahnen, Bahnstrecken oder Elektrizitätsnetzten beispielsweise, geniessen in der Regel eine quasi-monopolistische Position in ihrem jeweiligen Absatzmarkt. Das gilt auch für Betreiber von Infrastrukturknotenpunkten, wie Schiffs- und Flughäfen. Langfristige Konzessionsverträge können ihre Position dauerhaft sichern. Dies gelingt in der Regel jedoch meist nur dort, wo Infrastrukturunternehmen nachhaltig handeln.

Unsere Nachhaltigkeitsanalyse identifiziert diejenigen Betreiber, welche positiven Nutzen für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt generieren und schliesst konsequent diejenigen aus, die dies nicht tun. Aufgrund der langfristigen Kapitalbindung bei Infrastrukturunternehmen ist eine solche Nachhaltigkeitsanalyse ein zentrales Element der Risikosteuerung. Unternehmen, die nicht nachhaltig wirtschaften, laufen nämlich Gefahr über kurz oder lang zu scheitern.

Der PPF II - Global Infrastructure Network Fund identifiziert solche Unternehmen, welche nicht nur nach finanzanalytischen Kriterien attraktiv sind, sondern langfristig ein attraktives, nachhaltiges Risikoprofil für unsere Investoren aufweisen.

Der Fonds strebt durch die Anlage in Aktien der Unternehmen, die ihren Sitz oder die Ausübung des überwiegenden Teils ihrer Geschäftstätigkeit in Indien haben, einen langfristigen Kapitalzuwachs zu erzielen. Der gründliche und disziplinierte bottom-up Ansatz, kombiniert mit profunden Research-Kapazitäten direkt vor Ort, sorgt für die Auswahl von qualitativ hochwertigen Portfolio-Unternehmen mit überdurchschnittlichem, langfristigem Rendite-Potenzial.

Der Fonds investiert in kleine und mittelgrosse Unternehmen Small- und Mid-Caps der - aufgrund des raschen strukturellen Wandels der Wirtschaft Indiens - schnell wachsenden Unternehmensbranchen. Als Teil des Risikomanagement-Prozesses kann das Aktienexposure punktuell anhand der quantitativ analysierten Marktumstände und zur effizienten Portfolioverwaltung mittels Financial Futures abgesichert werden.

Die Fremdwährungsrisiken der Anlagen können mittels Devisentermingeschäften reduziert werden. Die Aktienauswahl basiert auf einem systematischen Anlagekonzept, welches die im Referenzindex enthaltenen Aktien analysiert und das Anlageportfolio generiert. Der Fonds investiert in 10 bis 30 Aktien, wobei das Anlageuniversum auf die im Referenzindex gehaltenen Aktien limitiert ist. Anlagerisiken werden durch Streuung der Investments und durch die Fokussierung auf günstig bewertete Einzelwerte reduziert.

Durch die breite Streuung innerhalb des Investmentfonds über eine Vielzahl von Ländern und Branchen werden zudem spezifische Länder- bzw. Ziel des Fonds ist die Erzielung einer langfristigen Mehrrendite gegenüber der Benchmark.

Der Fonds ist als Komponente einer global ausgerichteten Vermögensverwaltung, als Basisanlage in Schwellenländer-Aktien und für den Vermögensaufbau geeignet, sofern das Risikoprofil des Anlegers der Einstufung des Fonds entspricht.

Das Anlageziel des Swiss Value Equity Funds ist, einen langfristigen und möglichst hohen Wertzuwachs zu erwirtschaften. Der Fonds investiert ausschliesslich in Beteiligungswertpapiere und? Durch fundamentale Analysen über die vergangenen 10 Jahre, insbesondere Bilanz-, Erfolgs- und Cash-Flow-Analyse sowie aktienkursbezogene Kennzahlenauswertungen, werden die Titel ermittelt, welche nachhaltige Wettbewerbsvorteile besitzen und langfristig Gewinne erwirtschaften.

Es werden in den entsprechenden Branchen bekannte Marktführer mit Markenprodukten bevorzugt. Dieser Selektionsprozess mit Fokus auf qualitativ hochstehende Unternehmen soll langfristig den Wert der Anlagen vermehren. Dies sollte sich positiv auf die Wertentwicklung auswirken. Das Fondsmanagement investiert ausschliesslich in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen, die ihren Sitz in den USA oder dort ihren Tätigkeitsschwerpunkt haben.

Dabei wird auf Gesellschaften fokussiert, welche weltweit in ihrem Sektor oder ihrer Nische führend sind, ein nachhaltiges Geschäftsmodell ausweisen, ein starkes Management haben und finanziell auf soliden Beinen stehen. Die Anlageexperten wählen aus einem Universum von mehr als ständig beobachteten Titeln Small bis Large Cap die vielversprechendsten mit überdurchschnittlichem Gewinnwachstum heraus.

Unterstützt wird das Management dabei von einer renommierten U. Brokerfirma, welche in der Branche zu den Top-Adressen betreffend Research auf amerikanischen Wachstumsgesellschaften zählt. Mit der erweiterten Replizierung dieses breit diversifizierten, stabilen und hochliquiden Rohstoffbenchmarks wird der allgemeine Trend in der Anlageklasse der Rohstoffe abgebildet.

Die Anlagekommission überwacht das Portfolio und kann eng begrenzte Über- oder Untergewichtungen vornehmen. Als kosteneffiziente und alternative Anlage zum Aktien- und Obligationenmarkt bietet der Fonds unter Diversifikationsgesichtspunkten eine optimale Möglichkeit, Risiko und Ertrag zu optimieren. Das Teilvermögen eignet sich für erfahrene Investoren, die Erfahrung mit volatilen Anlagen haben, über solide Kenntnisse der Kapitalmärkte verfügen und die an der Entwicklung der Kapital- und Finanzmärkte teilhaben wollen, um ihre spezifischen Anlageziele zu verfolgen.

Investoren haben mit Wertschwankungen zu rechnen, die temporär auch zu hohen Wertverlusten führen können. In einem breit diversifizierten Gesamtportfolio kann das Teilvermögen als Ergänzungsanlage eingesetzt werden.

Das Anlageziel dieses Teilvermögens besteht hauptsächlich darin, durch indirekte Anlagen im Rohstoffsektor unter Ausschluss von Agrarrohstoffen unter Beachtung einer ausgewogenen Risikostreuung sowie einer angemessenen Liquidität einen adäquaten Anlageertrag zu erzielen. Das Anlageziel besteht darin, unabhängig von der Entwicklung der breiten Rohstoffmärkte Rohstoff-Beta und bei moderater Volatilität mittel- und langfristig stetige positive Erträge zu erwirtschaften.

Die reichhaltige Struktur der Rohstoffmärkte eröffnet Chancen, neben Rohstoff-Beta von alternativen Risikoprämien zu profitieren, welche Anleger für die Inkaufnahme spezifischer Risikofaktoren kompensieren, die sich unter anderem aus der Zyklizität der Preisbildungsdynamik und der Laufzeitstruktur der Rohstoffmärkte ergeben.

Auf der Basis eines marktneutralen quantitativen Ansatzes erschliesst der Fonds mehrere dieser Renditequellen in Kombination. Dazu investiert er in standardisierte börsengehandelte Terminkontrakte innerhalb eines breiten Rohstoffuniversums. Die Anlagestrategie verfügt über ein vorteilhaftes Risikoprofil und zeichnet sich durch nachhaltig tiefe Korrelation gegenüber traditionellen Anlageklassen wie Aktien und Anleihen aber auch gegenüber Rohstoff-Beta aus.

Der Fonds empfiehlt sich damit als diversifizierende Beimischung und zur Renditeoptimierung im Portfoliokontext. Der Fonds fokussiert sich dabei auf diejenigen Listed Private Equity-Unternehmen, welche über eine komfortable Liquiditätslage, einen attraktiven Discount auf den inneren Wert aufweisen und über ein erfahrenes Managementteam verfügen. Im Vordergrund der Bemühungen steht der Kapitalerhalt, welcher gewährleistet sein soll bei gleichzeitigem erreichen einer vernünftigen Rendite und moderater Volatilität.

Um das Anlageziel zu erreichen, wird der Fonds in Themen investieren, die vom Manager entsprechend seinen makroökonomischen Aussichten ausgewählt wurden. Diese Engagements können marktabhängig aber auch marktneutral sein. Investment Objectives The investment objective of the Fund is to achieve medium-term growth of capital with a restricted level of risk by trading a diversified portfolio of derivatives, using an entirely systematic, model-based investment process to identify trends in financial markets.

The Fund aims to deliver high risk-adjusted returns independently of traditional equity and fixed income returns in order to provide investors with diversification to such asset classes. Investment Policies The Fund seeks to capitalize primarily on upward and downward price trends in a diversified range of global stock index, fixed income, currency and commodity futures markets.

The Fund will invest extensively in financial derivative instruments? It may use long or short investment strategies.

The Fund may also deposit any excess cash balances with licensed and reputable credit institutions or invest part or all of such cash balances in short-term money related instruments including, but not limited to, fixed deposits, certificates of deposit, commercial paper, treasury bills and bonds issued or guaranteed by the government of any country of the OECD. The Fund may use leverage to a significant extent, and is accordingly exposed to abnormal levels of risk associated with gearing.

The Investment Manager employs sophisticated computerized models to identify trends and other opportunities in global markets. The process is quantitative and primarily directional in nature and is underpinned by risk control, research and diversification. Key to the investment philosophy of the Fund is that financial markets experience persistent trends and inefficiencies. Trends are a manifestation of serial correlation in financial markets? Although they vary in their intensity, duration and frequency, price trends are universally recurrent across all sectors and markets.

Trends are an attractive focus for active trading styles applied across a diverse range of global markets, however, the Fund shall not target any specific geographic region. As well as emphasizing asset class and market diversification, the Investment Manager? The models are driven by powerful trading algorithms, which work by sampling prices and measuring price momentum and breakouts. Instruments traded encompass stock indices, fixed income, currencies and commodities.

The trading algorithms aim mainly to capture price trends and close out positions when there is a high probability of a different trend developing.

Another important aspect of diversification is the fact that the various models generate signals across different time frames, ranging from several days to several months, which helps to reduce the risk. In line with the principle of diversification, the approach to portfolio construction and asset allocation is premised on the importance of deploying investment capital across the full range of asset classes and markets.

Particular attention is paid to correlation of those instruments, expected returns, market access costs and market liquidity. Portfolios are regularly reviewed and, when necessary, adjusted to reflect changes in these factors. The Investment Manager also has a process for adjusting its market risk exposure to reflect changes in the volatility of individual markets.

The portfolio structure and constituents are regularly reviewed by the Investment Manager and allocations may change to access other asset classes and markets. Leverage is calculated by summing the absolute values of all FDIs contracts? Leverage is allowed to fluctuate both above and below these average levels to some extent, as leverage is a function of positions held, so strong trends and other opportunities in a market tend to result in larger positions and therefore higher leverage.

Leverage is closely monitored. Risk management is an essential component of the investment management process. Risk management consists primarily of monitoring risk measures and ensuring the systems remain within prescribed limits. The major risk monitoring measures and focus areas include value-at-risk, stress testing, leverage, margin-to-equity ratios and net exposures. Wandelanleihen kombinieren das Kurspotential von Aktien und die defensiven Eigenschaften von Anleihen.

Der Fonds empfiehlt sich für Anleger, welche von den vorteilhaften Risiko-Ertragseigenschaften der globalen Wandelanleihenmärkte profitieren wollen, einen Anlagehorizont von mindestens drei Jahren aufweisen und die auf Grund ihrer Risikotoleranz bereit und in der Lage sind, vorübergehend auch Verluste zu verkraften. Der Anlagefonds eignet sich nicht für Investoren, die eine spekulative Anlage suchen oder die kurzfristig über das investierte Kapital verfügen wollen oder es benötigen.

Er eignet sich für Anleger, welche am Obligationenmarkt eine stetige, positive Rendite in Schweizer Franken anstreben. Das Vorgehen basiert auf einer strikten Disziplin zur Nutzung der Opportunitäten im Schweizer Heimmarkt sowie in ausgesuchten internationalen Bondmärkten.

Der Fonds setzt auf Themen, welche sich aus der makro- und mikroökonomisch fundierten Risikoeinschätzung ergeben. Jeder Schuldner wird jeweils einer umfassenden Gesamtbetrachtung unterzogen. Der Fonds folgt keiner Benchmark und zielt mittelfristig auf absolute, positive Erträge. Es wird auf eine breite Diversifikation geachtet, wobei der Schweizer Obligationenmarkt deutlich übergewichtet ist.

Der Anleger nimmt zwischenzeitlich gewisse Schwankungen in Kauf, um mittel- bis langfristig von interessanten Anlagemöglichkeiten im Kreditbereich profitieren zu können. Die Vermögenswerte werden überwiegend in kurzfristigen staatlichen Verpflichtungen investiert. Der Fonds richtet sich an Anleger, die Gewinne in diesen Märkten mithilfe eines hoch entwickelten, effizienten und strukturierten Investmentansatzes erzielen wollen. Zusätzlich zu Investitionen in kurzfristige staatliche Obligationen, investiert der Fonds hauptsächlich in Government Bond Futures Rentenpapiere , um eine risikoadjustierte Rendite zu erzielen.

Über diese Kombination von kurzfristigen Instrumenten mit Positionen in Staatsanleihen, ist das Fondsvermögen über die Wirtschaftsregionen Nordamerika, Europa und Asien und in der gesamten Zinsstrukturkurve von drei Monaten bis zu 30 Jahren gut diversivifiziert.

Taktisch nutzt der Fonds quantitative Strategien, um Übergewichtungen von optimalen risikoadjustierten Renditen zu nutzen. Das Risikomanagement ist vollständig in den Investitionsprozess integriert, sodass die Risikoparameter die vorgegebenen Richtlinien nicht überschreiten. Das Risiko wird gleichmässig über Länder wie Laufzeit verteilt.

Die Chance der Erzielung positiver Anlagerenditen ist bei Obligationen bester Bonität zunehmend an die Bedingung weiter rückläufiger Renditeniveaus oder die Akzeptanz langer Laufzeiten geknüpft.

Ersteres Szenario erscheint angesichts historisch tiefer Rendite-Niveaus zunehmend spekulativ, während lange Laufzeiten im Falle eines Anstiegs des Renditeniveaus am Markt erhebliche Kursrisiken beinhalten. Hochzins-Obligationen-Portfolios, deren Bestandteile mit grösster Sorgfalt selektiert, permanent überwacht und aktiv bewirtschaftet werden und dabei zu lange Bond-Laufzeiten vermeiden, stellen im Vergleich dazu eine intelligente Anlagealternative dar.

Das Gesamtrisiko eines diversifizierten Anleger-Portfolios steigt durch die Berücksichtigung von High Yield Bonds nicht zwangsläufig an: Während die akuten Risiken von Bonds bester Bonität Kursrisiken durch Anstieg des Zinsniveaus reduziert werden, ergänzen die risikoadjustiert attraktiven Renditen handverlesener Hochzinsanleihen das Gesamt-Portfolio auf sinnvolle Weise.

Dadurch eröffnet der Fonds Investoren die Perspektive der Erzielung hoher positiver Renditen bei deutlich reduzierter Schwankungsanfälligkeit. Anlageopportunitäten werden weltweit und unter Berücksichtigung der sich in unterschiedlichen Währungen bietenden Möglichkeiten wahrgenommen. In begrenztem Umfang können auch Anlagen in Fonds- und Zertifikaten insbesondere auf Basis von Anleihen oder Anlagen mit anleiheverwandten Charakteristika erfolgen.

Derivative Instrumente können vor allem zur Steuerung von Marktrisiken eingesetzt werden. Anlagerisiken werden durch Diversifikation der im Fonds befindlichen Investments und Anlagethemen gedämpft.

Ziel des Fonds ist die Erzielung einer langfristigen Mehrrendite gegenüber internationalen Staatsanleihen. Der Fonds ist als Kernbestandteil einer international ausgerichteten Vermögensverwaltung, als Basisanlage im Segment Unternehmensanleihen und unter Berücksichtigung des Anlegerprofils für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet.

Die Anteilsklassen des Fonds werden zumeist in ihrer jeweiligen Basiswährung abgesichert. Der Investmentansatz basiert auf einer detaillierten Emittentenanalyse und berücksichtigt zusätzlich makroökonomische Faktoren. Der Fondsmanager sucht die attraktivsten Renditeopportunitäten, unabhängig von Geografie oder Industriesektor. Ein strenger Risikokontrollprozess zielt darauf ab, Volatilität und das Risiko eines dauerhaften Kapitalverlustes zu begrenzen.

Gleichzeitig strebt er eine tiefere Volatilität und somit höheren Schutz des angelegten Kapitals an, als dies beispielsweise mit Aktienanlagen möglich ist. Der Fondsmanager identifiziert die attraktivsten Renditeopportunitäten, unabhängig von Geografie oder Industriesektor.

Die Erreichung des Anlageziels wird durch einen strenger? Das Teilvermögen zielt auf das Herausfiltern von Anlagechancen an den globalen Kreditmärkten ab. Mit Unternehmensanleihen kann man über den gesamten Konjunkturzyklus hinweg stabile Mehrerträge erzielen. In guten Zeiten können gegenüber Staatsanleihen zusätzliche Kreditrisikoprämien erzielt werden.

Zudem ist die typische Zinssensitivität dank der durchschnittlich geringeren Laufzeit bedeutend tiefer. In schlechten Zeiten reduzieren die Unternehmen viel rascher ihre Verschuldung, während Staaten oft gezwungen sind, mehr Kredite aufzunehmen, um die Konjunktur zu stützen. Für den Anleger auch interessant sind die steuerlichen Vorteile einer reduzierten Vermögenssteuer und die steuerliche Abzugsfähigkeit des Renditeverzichtes.

Der Aktienteil wird in Unternehmen mit einer nachhaltigen Geschäftspolitik und in Unternehmen, welche in der Krebsbekämpfung aktiv sind, investiert. Diese zukunftsgerichteten Investments versprechen langfristig eine attraktive Rendite und unterstützen gleichzeitig die Ziele und Werte der Initiatoren Krebsliga Schweiz und Krebsforschung Schweiz auf eine innovative Art und Weise. Das Anlageziel dieses Teilvermögens besteht hauptsächlich darin, langfristig angemessene Erträge und Kapitalgewinne in der Rechnungseinheit durch Anlagen in die nachstehend genannten Anlageklassen zu erzielen.

Der Anlageschwerpunkt wird dabei situativ festgelegt. Die Anlagen können jeweils auf wenige Anlageklassen fokussieren. Das Teilvermögen ist so ausgestaltet, dass der Fonds sich für Anleger eignet, die eine ausgewogene Vermögensallokation anstreben und bereit sind, Erträge und Gewinne karitativ zu verwenden. Investoren des Cancer Charity Support Fund Moderate sind auf Kapitalerträge wie auch auf Kapitalgewinne ausgerichtet, weisen einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren auf und sind auf Grund ihrer Risikotoleranz bereit und in der Lage, vorübergehend auch Verluste zu verkraften.

Das Verlustrisiko ist begrenzt. Das Teilvermögen eignet sich nicht für Investoren, die eine spekulative Anlage suchen oder die kurzfristig über das investierte Kapital verfügen wollen oder es benötigen.

Er ist eine transparente und attraktive Alternative zu klassischen Strategiefonds und Vermögensverwaltungsmandaten. Sein oberstes Ziel ist die langfristige Erhaltung der Kaufkraft: Auch in stürmischen Zeiten. Zur Homepage des Partisan. Top-down Ansatz zur Gewichtung der Anlageklassen je nach Attraktivität derselben 2. Bottom-up Ansatz zur Investition in fundamental günstig bewertete Einzeltitel unter Bevorzugung von Unternehmen mit tiefen Finanzierungshebel 3. Damit setzt das Management ein Zeichen, dass es an die Erwirtschaftung eines nachhaltig überdurchschnittlich hohen Anlageerfolges glaubt.

Dieser Fonds eignet sich für Anleger, die eine wachstumsorientierte Vermögensallokation anstreben. Sie sollen einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren haben und bereit und in der Lage sein, vorübergehend auch Verluste zu verkraften.

Die Titelselektion ergibt sich aus einer rigorosen Bottom-up Analyse insbesondere von Unternehmen in Spezialsituationen. Ziel der Anlagepolitik ist die langfristige Erwirtschaftung eines möglichst hohen Wertzuwachses durch Ausnutzung von Chancen bei unterbewerteten Aktien. Dabei wird nicht nur in börsennotierte Firmen investiert sondern auch zum Teil in Private Firmen oder Firmen mit geringer Liquidität.

Der Fonds behält sich vor, seine Aktionärsrechte aktiv auszuüben und dies auch in Abstimmung mit interessierten Dritten. Der Fonds kann einzelne Positionen im Rahmen des Anlagereglements hoch gewichten und er kann einzelne Aktienpositionen über derivative Instrumente absichern. Anleger sollten einen Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren haben und bereit und in der Lage sein, vorübergehend Verluste zu verkraften.

Diese beinhalten über verschiedene Anlageklassen diversifizierte Portfolios mit einem Fokus auf indirekten Anlagen. Anlagepolitik Die Valitas Institutional Funds 3. Der Fondsmanager legt die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen im Rahmen taktischer Bandbreiten flexibel fest und selektiert in den adressierten Anlagesegmenten Zielfonds-Manager mit überzeugenden Leistungsnachweisen.

Dabei werden Manager bevorzugt, die sich vor allem in schwierigen Marktphasen profilieren konnten. Dabei wird auf eine breite Diversifikation über die verschiedenen Anlagekategorien geachtet. Die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen wird von Globalance Bank dem jeweiligen Marktumfeld flexibel angepasst.

Bei der Auswahl der einzelnen Anlagen wird ein starker Fokus auf die positive Wirkung der lnvestments auf Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt gelegt. Der Footprint bildet einen integralen Bestandteil bei der Anlageselektion. Das Fondsmanagement identifiziert und investiert in langfristige globale Topthemen und Trends. Der Fondsmanager kann direkt oder indirekt über aktive oder passive Kollektivanlagen investieren. Der Investment Fund folgt einem Global-Macro-Ansatz, wobei die weltweiten Anlagemärkte nach interessanten Möglichkeiten analysiert werden.

Zur Erreichung der Anlageziele investiert der Fonds unter Berücksichtigung des Down-Side-Risikos und zwecks optimaler Risikosteuerung breit diversifiziert und global in die verschiedenen Anlageklassen, wobei bezüglich der Asset Allocation ein flexibler Investmentansatz angewendet wird. Die Auflagen der Regulatoren verlangen, dass jeder Benutzer sich mit den Nutzungsbedingungen vertraut macht.

Damit Sie nicht jedes Mal den Disclaimer wieder akzeptieren müssen, wird ein sogenanntes Cookie gesetzt, dass für eine gewisse Zeit diesen Computer für den direkten Zugriff autorisiert. PMG kann weder explizit noch implizit eine Zusicherung oder Gewährleistung einschliesslich Haftung gegenüber Dritten hinsichtlich der Korrektheit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit geben. Einmal publizierte Informationen auf der PMG-Website dürfen daher nicht so verstanden werden, dass sich die Verhältnisse seit der Publikation oder seit der Bekanntgabe an die Überwachungsbehörde nicht geändert haben oder dass die Informationen seit ihrer Publikation immer noch aktuell sind.

Personen, welche auf Informationen der PMG-Website zugreifen oder diese nutzen für eigene Zwecke oder für eine dritte Partei , erklären sich mit den nachstehenden Bedingungen einverstanden. Der vorliegende rechtliche Hinweis kann jederzeit aktualisiert werden.

PMG empfiehlt somit, diesen Disclaimer regelmässig von neuem zu lesen, um sich mit möglichen Änderungen vertraut zu machen. Das Aktualisierungsdatum ist unten aufgeführt. Top-Preis Fonds eignen sich insbesondere für erfahrene Anleger. Denn unsere Fondsexperten haben sowohl Fonds für ein sicherheitsorientiertes als auch für ein ausgewogenes oder gewinnorientiertes Investment ausgewählt.

Darüber hinaus zahlen Sie Entgelte für das aktive Management der Fondsmanager. Diese laufenden Kosten richten sich prozentual nach der Höhe Ihrer Anlagesumme. Wir legen Ihr Geld an — und überwachen Ihre Anlage. Sie müssen sich um nichts kümmern — und sparen Zeit. Wird der Fonds aus dem Angebot genommen, gelten für ihn die Standardkonditionen, d. Sie soll lediglich Ihre selbstständige Anlageentscheidung erleichtern und ersetzt keine anleger- und anlagegerechte Beratung. Diese Unterlagen erhalten Sie auf der Fonds-Detailseite unter www.

Bei den hier dargestellten Informationen und Wertungen handelt es sich um eine Werbemitteilung, die nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit einer Anlageempfehlung oder Anlagestrategieempfehlung genügt. Darüber hinaus unterliegen die dargestellten Wertpapiere und sonstigen Finanzinstrumente keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen.

Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Jetzt Depot online eröffnen. Für Neukunden Für comdirect Kunden ohne Depot. Fragen rund um die Top-Preis Fonds. Nach welchen Kriterien werden die Top-Preis Fonds ausgewählt? Keine Zeit für Ihre Geldanlage? Das könnte Sie auch interessieren.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches