Energiepolitik

Energie: Die Ölpreise legen nach dem Anstieg um knapp 20 % innerhalb von fünf Handelstagen eine Verschnaufpause ein. Gestern kam es zu einem ersten Preisrücksetzer, welcher sich heute fortsetzt.

Wesentliche Richtlinien sind die Festlegung der Erdölförderquoten, die seit an die vorhandenen Reserven gekoppelt sind. Argentinien erkennt die Volksabstimmung nicht an. Die Reaktorkatastrophe von Fukushima dürfte nach neuen Berechnungen einer internationalen Mediziner-Organisation schlimmere Spätfolgen haben als bisher angenommen.

Navigationsmenü

Energie: Die Ölpreise legen nach dem Anstieg um knapp 20 % innerhalb von fünf Handelstagen eine Verschnaufpause ein. Gestern kam es zu einem ersten Preisrücksetzer, welcher sich heute fortsetzt.

Der Wohnungsbau wartet auf einen Boom und die Erdgaswirtschaft auf Kundschaft. Investoren interessieren sich für den Tourismus- , den Erdölverarbeitungs- und Gesundheitssektor. In der Energiewirtschaft macht der Ausbau der Kernkraft Schlagzeilen. Auch im Bergbau wird wieder mehr exploriert. Risiken für die künftige Entwicklung bleiben die Ölpreisentwicklung, geopolitische Spannungen und ein schwacher Immobilienmarkt. Inhalt Hauptnavigation Seitennavigation Servicenavigation.

Suchbegriff Suche in Trade. In den Monaten zuvor waren die Kupfereinfuhren deutlich rückläufig. Der Anstieg der Eisenerzvorräte in den chinesischen Häfen — diese lagen per Ende letzter Woche auf dem höchsten Stand seit über zwei Jahren — lässt ebenfalls hohe Eisenerzimporte erwarten. Denn in China sind die Stahlpreise deutlich gestiegen, welchen der Eisenerzpreis in der Regel folgt. Wie aus der Statistik zur Positionierung der spekulativen Marktteilnehmer an der LME hervorgeht, wurden die jüngsten Preisbewegungen der Metalle von einer entsprechenden Reaktion der spekulativen Finanzanleger begleitet.

Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Quartalszahlen, Konjunkturdaten, Interviews und Expertenkommentare - mit unseren Nachrichten steht Ihr Investment auf einem soliden Fundament. Das Todessignal ist da! Wie sollte man nun agieren? Verdienen Sie Geld mit jedem Trade? Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen. Ohne Javascript ist die Funktionalität der Seite stark eingeschränkt. Kommentare Sie benötigen einen aktuellen Browser mit aktiviertem Javascript, um die Kommentar-Funktion nutzen zu können.

Jetzt kostenlos als BasicMember registrieren! Die Aktienkurse und die Anleiherenditen steigen. Im Konflikt mit Trump zeigt sich Powell hingegen ungerührt. Und auch zu Trump findet Jerome Powell klare Worte. Kurse und Finanzdaten zum Artikel. Warum sehe ich FAZ.

Sie haben Javascript für Ihren Browser deaktiviert. Aktivieren Sie Javascript jetzt, um unsere Artikel wieder lesen zu können. Immobilienmarkt Von Mittelstand zu Mittelstand. Suche Suche Login Logout. Gerald Braunberger Redakteur in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt. Artikel auf einer Seite lesen 1 2 3 Nächste Seite. Nachdem die chinesische Regierung angekündigt hatte, eine Wiedervereinigung mit Taiwan mit allen Mitteln durchsetzen zu wollen, bittet die taiwanesische Präsidentin um internationale Hilfe.

Der Soli könnte wieder auf den Tisch kommen. Dabei sind diese teilweise gar nicht zuständig — bisher. Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches