Afghanistan


Cuba says few citizens have phones and computers 1 2 Vorlage: Im Januar trat eine international beachtete Reisegesetznovelle in Kraft, die bisher von hohen bürokratischen Hürden behinderte Auslandsreisen von Kubanern grundsätzlich stark vereinfachte. Von den 3,5 Millionen Hektar Land wird rund die Hälfte nicht oder mangelhaft genutzt.

Inhaltsverzeichnis


Des Weiteren wurde der Wohlstand der Kinder beachtet, die Sterblichkeitsrate unter fünf Jahren und der prozentuale Anteil der unterernährten Kinder. Jedoch gibt es Probleme: Zwar hat Kuba theoretisch eine der höchsten Ärztedichten der Welt. Viele medizinische Einrichtungen sind baufällig und die medizinischen Geräte oft veraltet und in schlechtem Zustand.

Auch fehlen häufig wichtige Medikamente, und die hygienischen Verhältnisse lassen zu wünschen übrig. Es besteht Wehrpflicht für Männer. Damals betrug deren Stärke rund Allein im Angola-Konflikt wurden Sie sind für einen Guerillakrieg gegen mögliche Invasoren ausgebildet und bilden in Kriegszeiten einen Teil der militärischen Streitkräfte, mit der Aufgabe die gegnerischen Kräfte zu binden und damit den Einheiten der regulären Armee Zeit zur Mobilmachung zu geben.

Der Armee untersteht ebenfalls die Zivilverteidigung. Eigentlich zur Organisation der Bevölkerung im Verteidigungsfall eingerichtet, bestehen die heutigen Hauptaufgaben darin, die Bevölkerung vor den Folgen von Naturereignissen, insbesondere den jährlich auftretenden Hurrikanen zu schützen. Dies geschieht sehr effizient, so dass trotz teilweise immenser Sachschäden normalerweise kaum Menschen zu Schaden kommen.

Seit den er Jahren waren die Einkommen unter den höchsten in Südamerika. Jedoch herrschten riesige Ungleichgewichte hinsichtlich der Verteilung des Volksvermögens sowohl zwischen den sozialen Schichten als auch zwischen Stadt und Land, insbesondere zwischen der Hauptstadt Havanna und den östlichsten Teilen des Landes. Heute ist Kuba eine der letzten bestehenden sozialistischen Volkswirtschaften.

Die desolate Wirtschaftslage zwang die Regierung zu marktwirtschaftlichen Reformen , um die Grundversorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Es entstand neben der Planwirtschaft ein zweiter Wirtschaftsbereich mit marktwirtschaftlichen Elementen. Erstmals wurden Familien- und Einpersonenbetriebe trabajo de cuenta propia — Arbeit auf eigene Rechnung zugelassen, einige Staatsbetriebe wurden nach betriebswirtschaftlichen Erkenntnissen geführt und Bauern durften einen Teil ihrer produzierten Waren selbst verkaufen.

Später wurden diese vorsichtigen Reformen Richtung Marktwirtschaft zwar nicht vollständig rückgängig gemacht, jedoch wurde die Vergabe von Lizenzen deutlich restriktiver gehandhabt.

Zur Nutzung ausländischen Investitionskapitals wurden Joint-Ventures mit kubanischen Staatsunternehmen gegründet, wobei letztere ihrerseits aufgrund der strategischen Wichtigkeit vom Militär kontrolliert werden. Sie dürfen ihre kubanischen Mitarbeiter nicht selbst aussuchen und müssen deren Lohn in Dollar an die Regierung zahlen. Die Mitarbeiter erhalten den normalen kubanischen Lohn in Pesos. Im September kündigte die kubanische Regierung umfassende Reformen an, um mit einer graduellen Ausweitung von Marktmechanismen und selbständiger Arbeit den strukturellen Wirtschaftsproblemen zu begegnen.

Dennoch fehlen insbesondere in der Landwirtschaft, im Bauwesen und in der Industrie zahlreiche Arbeiter. Auch bei den Akademikern gebe es Fehlentwicklungen. Es wurde zu viel gegen den volkswirtschaftlichen Bedarf ausgebildet, was nun korrigiert werden müsse. Der Zugang zu Universitäten soll erschwert, das Niveau des Hochschulstudiums angehoben werden. Jedoch wird der Mangel an qualifizierten Lehrern beklagt, um Fachkräfte bedarfsgerecht auszubilden.

Weiterhin hofft die Regierung, dass zahlreiche der Entlassenen nun in der Privatwirtschaft Anstellung finden. Dazu wurden die Bedingungen für das Arbeiten auf eigene Rechnung gelockert — es dürfen jetzt auch familienfremde Angestellte beschäftigt werden — und die möglichen Branchen auf zum Beispiel Schönheitssalons und Friseure erweitert.

Das Wirtschaftswachstum hatte nicht ihren Erwartungen entsprochen. An den geplanten Wirtschaftsreformen gab es von Seiten der Experten zahlreiche Bedenken. Zum einen wurde bezweifelt, dass diese nur halbherzige Öffnung in Richtung Marktwirtschaft bei möglichst gleichbleibender zentralstaatlicher Kontrolle auf Dauer funktioniert. Auch ein Kooperationsabkommen mit der EU ist bisher nicht zustande gekommen. Kuba hatte entsprechende Verhandlungen einseitig abgebrochen.

Dennoch blieb die EU zunächst einer der wichtigsten Handelspartner Kubas. Kuba befindet sich seit etwa in einer extremen Wirtschaftskrise, bedingt durch die Hurrikansaison und Kubas ineffiziente Wirtschaft. Seit dessen Einführung nimmt die Zahl der Artikel des täglichen Gebrauchs zu, die nur noch in CUC und damit zu Preisen verkauft werden, die für Verbraucher ohne direkten Zugang zu Devisen schwer erschwinglich sind. Das seit März staatlich festgelegte Tauschverhältnis ist 1: In der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung wird jedoch eine Relation von 1: Oktober dazu einen Zeitplan für einen Übergangsprozess gebilligt.

Die Auslandsverschuldung und das Handelsdefizit sind die höchsten Lateinamerikas. Verbindlichkeiten bei ausländischen Staaten und Investoren können nur teilweise bedient werden. Letztendlich dürften die hohen offiziellen Wachstumsraten seit der Jahrtausendwende hauptsächlich den hohen Subventionen aus Venezuela und dem bis hohen Nickelpreis geschuldet sein.

Im privaten Konsum der Kubaner kam das Wirtschaftswachstum jedoch kaum an. Inzwischen gewinnt die Nickelproduktion an Bedeutung, hier wirken sich die aktuell hohen Stahlpreise günstig aus.

In der Landwirtschaft ist der Zucker immer noch das wichtigste Exportgut, gefolgt vom Tabak. Im Jahr exportierte Kuba 2,9 Mio. Die Geographie des Landes mit vorwiegend flachem oder hügeligem Land und günstiger Bodenbeschaffenheit bietet fast ideale Bedingungen. Die vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion und dem damit einhergehenden Ausfall von Treibstoffen und finanziellen Mitteln hochmechanisierte und mit chemischer Unterstützung arbeitende zentralistisch gesteuerte industrielle Landwirtschaft musste sich Anfang der er Jahre komplett umorientieren.

Es fehlte plötzlich sowohl an Treibstoff für die Landmaschinen als auch an Düngemitteln und Pestiziden. Die staatliche Produktion landwirtschaftlicher Güter brach ein. Der Not gehorchend, bildete sich zunächst eine zunehmend besser funktionierende, auf privater Basis arbeitende urbane Landwirtschaft heraus.

Kubanische Vereinigung für Organische Landwirtschaft wurde für ihre dementsprechende Pionierarbeit mit dem als Alternativen Nobelpreis bekannten Right Livelihood Award ausgezeichnet. Die weitgehend ökologische Landwirtschaft blieb jedoch bis heute bestehen und könnte als Vorbild für die Anpassung der Landwirtschaft in anderen Ländern mit Erdölknappheit dienen. Das randtropische Klima sorgt für gute Voraussetzungen, bereitet allerdings auch erhebliche Probleme: Die Geflügelproduktion beispielsweise hatte sich nach der Überwindung der Hauptschwierigkeiten der Sonderperiode fast halbiert.

Von den 3,5 Millionen Hektar Land wird rund die Hälfte nicht oder mangelhaft genutzt. Neben meist jährigen Traktoren kommen auch noch Ochsen und Pferde zum Einsatz. Die landwirtschaftliche Produktion konnte bis nicht wesentlich gesteigert und die Importabhängigkeit nicht verringert werden. Für war eine Produktion von 1.

Wohl mehr als die Hälfte der landwirtschaftlichen Anbaufläche lagen um jene Zeit brach. Das bedeutete auch, dass bis 85 Prozent der Nahrungsmittel eingeführt werden mussten, oft aus den USA. Bis zum Jahr hatte, trotz der seit acht Jahren gewährten Erlaubnis für Kleinbauern, Ackerland zu pachten, die Lebensmittelproduktion kaum zugenommen. Gut 70 Prozent alleine der Grundnahrungsmittel wurden immer noch importiert. Es gibt nur sehr wenige direkte Verkehrsverbindungen zwischen den USA und Kuba, die hauptsächlich von Exilkubanern für Verwandtenbesuche benutzt werden, die jedoch ebenfalls reglementiert sind.

Mit Hilfe international tätiger Tourismusunternehmen wurden seit Anfang der er-Jahre Joint-Ventures gegründet, die Hotels und touristische Einrichtungen hauptsächlich in den Haupttourismusgebieten errichteten und betreiben. Die hohen Trinkgelder in Devisen lockten viele hochqualifizierte Kubaner in Jobs des Tourismusgewerbes. Touristikmitarbeiter werden auch speziell an Universitäten des Landes mit eigens eingerichteten Studiengängen ausgebildet.

Durch die hohe Anzahl an Ärzten und ein entwickeltes Gesundheitssystem bietet Kuba gute Voraussetzungen für Gesundheitstourismus. Touristen verbinden ihren Ferienaufenthalt mit einer medizinischen Behandlung oder Reisen für Spezialbehandlungen wie Augenoperationen und Zahnarztbehandlungen nach Kuba. Heute hat der Tourismus eine Spitzenstellung in der Wirtschaft des Landes bekommen und ist die wichtigste Einnahmequelle für Devisen geworden. Kubas Industrie ist international überwiegend nicht wettbewerbsfähig.

Der Bedarf an Industriegütern kann nicht durch eigene Produktion gedeckt werden. Kuba verfügt über eine hochentwickelte Biotechnologie, die z. Die kubanische Pharmaindustrie vermarktet weltweit zahlreiche kubanische Patente auf Medikamente.

Weiterhin existiert eine moderne Produktionsstätte für Solarmodule. Die wichtigsten Handelspartner sind Venezuela und China. Die Löhne und vor allem die Renten gelten für die Masse der Kubaner als sehr gering, so dass die meisten sich bemühen müssen, im informellen Sektor etwas dazu zu verdienen oder aus der Produktion ihrer Betriebe zu stehlen.

Dabei profitierte vor allem medizinisches Personal von kräftigen Lohnerhöhungen. Es existiert eine Art Bezugsscheinsystem , Libreta genannt, das den rationierten Bezug von subventionierten Waren, hauptsächlich Lebensmittel erlaubt. Diese reichen jedoch nur für ca. Der Rest des täglichen Bedarfs muss auf dem freien Markt oder sogar in Devisenläden gekauft werden, was aber bei einem Durchschnittseinkommen von umgerechnet ca.

Nachdem das Land im Jahr wegen unzureichender Angaben zur Kaufkraftparität vorübergehend nicht gelistet wurde, belegte es Platz 44 auf dem Index und lag damit gleichauf mit Bahrain und noch vor Kuwait und dem EU-Mitglied Kroatien. Kubas Berechnungsmethoden zum Bruttoinlandsprodukt sind international nicht anerkannt, vor allem weil die Umsätze in den zwei Landeswährungen nicht korrekt verrechnet werden.

Dies macht die Berechnung des kaufkraftbereinigten Bruttonationaleinkommens pro Kopf der Bevölkerung schwierig. Ende Januar erhielt Kuba vom UN-Welternährungsprogramm ein Zertifikat, in dem ihm bestätigt wird, das einzige Land Lateinamerikas und der Karibik ohne unterernährte Kinder zu sein.

Nur zwei Prozent würden Eisenmangelerscheinungen zeigen. Zudem kann durch die im Land herrschende Zensur im Einzelfall nicht unabhängig geprüft werden, ob die von der Regierung gemachten Angaben auch stimmen. Die Finanzkrise hat dieses Phänomen wieder gehäufter auftreten lassen. Vor allem ältere Menschen in den Städten mit niedrigen Renten und ohne Zugang zu Landwirtschaft oder zum Dollar gehören zum gefährdeten Personenkreis. Auch in anderen Bereichen stagnierte das Wohlstandswachstum oder fiel relativ hinter andere lateinamerikanische Länder zurück Telekommunikation, Automobilversorgung, Elektrizitäts- und Nahrungsmittelversorgung.

Viele Häuser sind alt, renovierbedürftig und überfüllt. Es herrscht akute Wohnungsnot. Die Krankheit galt in Kuba eigentlich als ausgerottet. Noch immer sind viele Konsumgüter rationiert und selbst mit den Lebensmittelkarten oft nicht verfügbar. Selten ist vor allem Fleisch. In Kuba wird dies inoffiziell als ökonomische Apartheid bezeichnet. Für Funktionäre der Kommunistischen Partei und Offiziere der Streitkräfte existieren ein unabhängiges, privilegiertes Versorgungssystem, eigene Clubs und spezielle Urlaubsorte, wo sie und ihre Familien preiswert Urlaub machen können.

Zum Staatshaushalt machen die kubanischen Behörden keine international vergleichbaren Angaben. US-Dollar , dem standen Einnahmen von umgerechnet 52,37 Mrd. US-Dollar, von denen 20 Milliarden von Kuba nicht mehr bedient werden.

Die kubanische Infrastruktur wurde durch die Sonderperiode zu Beginn der er schwer getroffen. Durch die Auflösung der Sowjetunion und des Ostblockes waren kurzfristig keine Ersatzteile mehr verfügbar und Treibstoff konnte nur noch auf dem Weltmarkt gegen Devisen beschafft werden. Der öffentliche Verkehr mit Zügen und Bussen musste deshalb stark eingeschränkt werden. Durch die wirtschaftliche Erholung Kubas hat sich die Situation inzwischen wieder weitgehend normalisiert.

Die staatliche Eisenbahngesellschaft Ferrocarriles de Cuba betreibt das einzige noch für den Personenverkehr in Betrieb stehende staatliche Eisenbahnnetz auf einer karibischen Insel. Es gehört zu den ältesten weltweit seit und umfasst über Kilometer ohne Strecken für Zuckertransport.

Überlandbusse werden durch das Unternehmen Astro betrieben, zu dem auch die Viazul -Busse für Touristen gehören. Seit der Revolution durften Kubaner privat keine Automobile besitzen; ausgenommen waren Fahrzeuge, die vor der Revolution bereits im Land waren. Bedingt durch diese besondere Lage befinden sich sehr viele Oldtimer, meist amerikanische, im Land. Der Staat behält jedoch das Importmonopol und bietet die Fahrzeuge zu einem Vielfachen des Preises an, wie er beispielsweise in Europa üblich ist.

Nach einer jährigen Unterbrechung gibt es seit dem Liste der Flughäfen in Kuba. Der Hafen von Havanna ermöglicht nur 11 Meter Tiefgang.

Am Ende der Ausbauarbeiten soll das Terminal eine Kapazität von Mariel soll damit den Hafen von Havanna für Frachtaufgaben ablösen, in Zukunft wird dieser nur noch touristisch genutzt werden. In vielen Bereichen z.

Krankenhäuser, Touristen-Hotels wird auch Volt verwendet. Nahezu die Hälfte wird nur mit Schweröl erzeugt. Der Anteil erneuerbarer Energie ist demnach sehr gering. Die eigene Erdölförderung war während der sowjetischen Überversorgung vernachlässigt worden, sodass diese nicht mehr wettbewerbsfähig war und Kuba auf teure Importe angewiesen war.

Die Stromerzeugungskosten für den kubanischen Staat liegen bei 15,75 Eurocent Stand Zum Vergleich liegen die Stromgestehungskosten z.

Die maximale Gesamtleistung aller Kraftwerke Kubas beträgt 5. Im Jahr wurden Dafür wurden Glühlampen durch Energiesparlampen ersetzt. Der Kaufpreis von mehr als einem durchschnittlichen Jahresgehalt kann über einen 10 Jahre laufenden, einkommensabhängig verzinsten Kredit abgezahlt werden.

Die Zahl der Stromausfälle ist seit dieser Zeit zurückgegangen. Das kubanische Telefonnetz befindet sich ähnlich wie nahezu sämtliche andere Infrastruktur in einem schlechten Zustand. Der Telekommunikationsverkehr unterliegt starken Kontrollen.

Die Netzabdeckung umfasste zunächst hauptsächlich Havanna, die Provinzhauptstädte und einige touristisch relevante Regionen. Die Durchdringung der kubanischen Bevölkerung mit Telefonen oder Handys ist schwach ausgeprägt.

Eine seit geplante unterseeische Glasfaserkabelverbindung zwischen Venezuela und Kuba nahm Mitte ein Jahr verspätet ihren Betrieb auf. Im Januar wurde die Inbetriebnahme des Unterseekabels auch für den Internetverkehr bestätigt, nachdem es zunächst für die Durchleitung des internationalen Telefonverkehrs benutzt wurde. Der Import von WiFi-Routern wurde erleichtert. Das Kabel hat rund fache Bandbreite der Satellitenkanäle, mit denen Kuba bisher an das weltweite Datennetz angeschlossen war, verläuft zwischen der venezolanischen Stadt Camuri auf dem Meeresboden und erreicht Kuba in Siboney bei Santiago de Cuba.

Kuba gehört zu den ersten Staaten auf der Welt, welche die Forderung nach einer umweltverträglichen wirtschaftlichen Entwicklung in die Verfassung aufnahmen. Pesos im Jahr auf Mio. Bedingt durch die Ölknappheit nach der Auflösung der Sowjetunion war Kuba gezwungen, viele Rationalisierungen und Einsparungen vorzunehmen. Die starke Verringerung des Individualverkehrs, die Ersetzung von Maschinen in der Landwirtschaft durch Ochsenkarren, Austausch von veralteten Motoren in Fahrzeugen oder neue Wege bei der Energieerzeugung, zum Beispiel durch Solarenergie, haben die ökologische Bilanz stark verbessert.

Der umfangreiche Einsatz von Chemie in der Landwirtschaft wurde durch den Mangel an importierten Düngemitteln eingeschränkt. Die Fläche natürlichen Waldes hat entgegen dem weltweiten Trend seit zugenommen. Im Jahr pflanzten die Kubaner Millionen Bäume. Im Jahr sind 27,3 Prozent ihrer Insel wieder bewaldet. Die Erfüllung der im Protokoll von Montreal eingegangenen Verpflichtung, bis Ende 50 Prozent der Substanzen zu eliminieren, die der Ozonschicht schweren Schaden zufügen, konnte im September mit 74 Prozent Abbau nachgewiesen werden.

Die Ende von den Vereinten Nationen als eine der weltweit am stärksten verschmutzten und nicht mehr zu rettenden klassifizierte Hafenbucht von Havanna wurde nach Angaben der kubanischen Regierung erfolgreich gesäubert, wobei Besondere Umweltprobleme verursacht der Nickelbergbau im Gebiet Moa an der Nordostküste durch ungenügend behandelte kontaminierte Rückstände.

Das Alter vieler Betriebe bedingt einen geringen Umweltschutzstandard und eine mangelhafte Entsorgung von Industrieabfällen. Auf Kuba stehen insgesamt Gebiete unter besonderem Naturschutz. Damit sind 20 Prozent der Oberfläche Kubas ökologisch geschützt. Insgesamt existieren in Kuba 73 Naturreservate mit unterschiedlichem Schutzstatus, wie z.

In Kuba sind zahlreiche Musikstile und Tänze entstanden, die zum Teil international Verbreitung fanden. Nach wurde kubanische Musik auch in Westafrika sehr beliebt und beeinflusste das Highlife.

Neben der bis dahin schon international verbreiteten modernen kubanischen Musik wurde wieder die Musik der er-Jahre zum Exportschlager. Der Film berichtet über die Arbeit von Ry Cooder mit einer Gruppe von kubanischen Musikern, die fast alle bereits das Rentenalter erreicht hatten. In der Folge veröffentlichten die beteiligten Musiker teils eigene Solo-Alben, die internationale Verkaufserfolge wurden. Um das Jahr herum hatte weltweit der Reggaeton , moderne kubanische Musik meist jugendlicher Gruppen, einen kurzen, heftigen Boom.

Einige dieser Hits mit meist schlüpfrigen Texten tauchten seinerzeit sogar in europäischen Charts auf. Nur wenige Monate später war zumindest der globale Hype wieder vorbei.

Stilelemente des Reggaeton wurden allerdings in der Folge immer wieder verwendet und beeinflussten vor allem in der Mitte der er zahlreiche internationale Hits. Vor der Revolution gab es auf Kuba keine eigenständige Filmproduktion.

Sein Gründungsdirektor war Alfredo Guevara , ein enger Vertrauter Castros seit gemeinsamer Studienzeiten, der bis zu seinem Tod die zentrale Figur der kubanischen Filmkultur blieb. Aufgrund der Wirtschaftskrise zu Beginn der er Jahre wurde die kubanische Film- und Fernsehproduktion zurückgefahren, so dass in den er-Jahren fast nur noch vom Ausland, besonders von Spanien finanzierte Filme hergestellt wurden.

Bemerkenswert ist der für einen Oscar nominierte Film Erdbeer und Schokolade nach einer Kurzgeschichte von Senel Paz , der gekonnt das Thema Homosexualität in der kubanischen Gesellschaft thematisiert.

Erst neuerdings gibt es wieder eine eigenständige kubanische Filmproduktion, die mit Streifen wie Suite Habana Regie: Die kubanische Küche ist eine Fusion aus spanischer, afrikanischer und karibischer Küche. Die Rezepte haben viele Gewürze und Techniken mit der spanischen und afrikanischen Kochkunst gemeinsam, mit einigem Einfluss aus dem Karibikraum in Würze und Aroma. Dagegen existiert ein kleiner, aber erwähnenswerter Einfluss der chinesischen Küche.

Die afrikanischen Sklaven stellten die Mehrheit in den Zuckerrohrplantagen, jedoch waren sie in den meisten Städten in der Minderheit. Die Tabakplantagen waren hauptsächlich von armen spanischen Bauern, meist von den Kanarischen Inseln, besiedelt. Stattdessen waren bis in die er-Jahre dort hauptsächlich europäische Einwanderer ansässig. So entwickelte sich die kubanische Küche unter lokalen Gegebenheiten und den spezifischen demografischen Einflüssen.

Historisch bedingt sind in vielen Rezepten Gewürzmischungen beschrieben. Die Versorgungslage mit anderen Nahrungsmitteln gestaltet sich mitunter schwierig, da die staatlichen Geschäfte nur ein sehr eingeschränktes Angebot haben und oft von Engpässen betroffen sind, und auf den freien Bauernmärkten hohe Preise verlangt werden.

Viele Kubaner in den Städten versorgen sich mit knappen bzw. Insofern variiert die kubanische Küche heute auch stark zwischen Land und Stadt. Touristen, die in den Häusern einheimischer kubanischer Familien casas particulares untergebracht sind, bietet sich nach Absprache die Möglichkeit, die kubanische Küche zu versuchen. Dort angebotene Speisen sind öfters nicht erhältlich und das Angebot deutlich eingeschränkter als in der Speisekarte angegeben. Alternativen dazu sind Paladares dt.

Auch aus Erdgeschossfenstern von Wohnungen wird so verkauft. Der Sport hat in Kuba einen hohen Stellenwert. Sportarten wie Baseball oder Boxen waren und sind sehr populär. In heutigen Tagen wird der Sport staatlicherseits stark gefördert. Kuba nimmt an zahlreichen internationalen Wettbewerben, wie den Olympischen Sommerspielen und den Panamerikanischen Spielen teil. Auf dem ewigen Medaillenspiegel der Panamerikanischen Spiele befindet sich Kuba auf dem 2. Das gesamte Medienwesen dient entsprechend auch der Propaganda des Staates.

Die kubanische Presse steht unter alleiniger Kontrolle der Regierung, der Kommunistischen Partei Kubas und der kommunistischen Massenorganisationen Gewerkschaften, Frauenföderation etc. Die Zeitungen und Zeitschriften haben trotz ihrer nur allmählich wieder steigenden Auflagen sehr viele Leser, da sie in der Regel in der Nachbarschaft systematisch untereinander ausgetauscht werden und eine faktische Monopolstellung innehaben.

Folgende Zeitungen und Zeitschriften seien genannt:. Unabhängiger Journalismus wird konsequent verfolgt. Insbesondere Berichte über die Lage auf Kuba oder deren Weitergabe an ausländische Medien ist strengstens untersagt.

Kritische unabhängige Journalisten publizieren ihre Texte auf ausländischen Internetseiten wie CubaNet. Bei der Rangliste der Pressefreiheit , welche von Reporter ohne Grenzen herausgegeben wird, belegte Kuba Platz von Ländern. Nahezu alle kubanischen Haushalte verfügen über, allerdings mitunter sehr alte, Fernsehgeräte.

Seit Januar wird das Programm in zwei Zeitfenstern von 8 Uhr morgens bis Satellitenempfang und der Besitz von Empfangsschüsseln sind in Kuba für Privatleute verboten. Neben zahlreichen Radiosendern mit gemischten Programmen und reinen Musiksendern gibt es unter anderen den nach eigenen Angaben ältesten Stunden-Nachrichtensender Radio Reloj Radio Uhr mit ständiger Zeitansage.

Die Anfänge des kubanischen Internets reichen zurück ins Jahr , als mit Hilfe der UNESCO ein Backbone für die ganze Insel installiert wurde, der nur für die Anbindung der Ärzte an nationale und internationale medizinische Datenbanken gedacht war und staatlicher Kontrolle unterliegt. Private Internetzugänge sind auch heute in Kuba praktisch nicht vorhanden.

Ausnahmen bilden lediglich die schon genannten Ärzte, Wissenschaftler und regierungstreue Journalisten. Ansonsten sind die Kubaner bislang gezwungen, öffentliche Zugangsmöglichkeiten zu nutzen. Diese werden seit stark ausgeweitet. Zuvor lief die Kommunikation über langsame Satellitenverbindungen. Offiziell in Betrieb ging das Kabel jedoch erst zwei Jahre später.

Seitdem verbessern sich die Zugangsmöglichkeiten der Kubaner zum Internet langsam, aber stetig. Ziel sei es demnach nicht, die Kubaner mit Internet zu versorgen, sondern die Revolution zu unterminieren. Am Welttag gegen Internetzensur März listete die Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen Kuba unter anderem in den Jahren , , , als eines der zwölf Länder, die als Feinde des Internets gelten.

Kuba brachte im Februar die Betaversion der eigenen Suchmaschine 2x3 heraus. Gründe seien vor allem die beschränkten technischen und ökonomischen Kapazitäten. Die meisten Haushalte hätten ja noch nicht einmal einen Telefonanschluss. Die kubanischen Gesetze drohen mit einer Haftstrafe von bis zu 20 Jahren für das Posten von illegalen Inhalten auf ausländischen Websites.

Der illegale Zugang zum Internet wird mit fünf Jahren Haft bestraft. Trotz aller Restriktionen entwickelte sich das Internet in den letzten Jahren zunehmend auch innerhalb Kubas zu einem Medium für den Austausch regierungsunabhängiger Informationen, vorwiegend per E-Mail. Gleichzeitig entwickelte sich ab ungefähr eine regimekritische Bloggerszene. Zwar wurde seitens der kubanischen Behörden toleriert, dass diese Blogs im Ausland zu lesen sind, jedoch war der Zugriff auf diese Blogs bis Februar innerhalb Kubas gesperrt.

Mit der Ausdehnung des Engagements auf die kubanische Öffentlichkeit bekamen die Blogger jedoch auch zunehmend Probleme mit dem Sicherheitsapparat. Später änderte sich die Strategie der kubanischen Regierung: Auch werden häufig Gerüchte über das Privatleben der Blogger veröffentlicht, mit dem Ziel, diese zu schädigen. Zweck dürfte es sein, den Informationsfluss besser zu kontrollieren und den Zugang zu den in diesen Netzwerken vorhandenen freien Informationen zu erschweren bzw.

Auch der als Fidel Castro nahestehend geltende Ignacio Ramonet , autorisierter Biograph Castros, kritisierte den beschränkten Zugang der kubanischen Bevölkerung zum Internet: Gründe hierfür sind beispielsweise:. Differenzen dieser Art tragen in entsprechenden Medien zu einer sehr ideologisierten und schwierigen Auseinandersetzung bei. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Kuba Begriffsklärung aufgeführt. Liste der Städte in Kuba. Asamblea Nacional del Poder Popular.

Kubanische Opposition ab Geschichte der Freimaurerei in Kuba. Beziehungen zwischen Kuba und den Vereinigten Staaten. Embargo der Vereinigten Staaten gegen Kuba. Liste der Universitäten in Kuba. Dezember , zugegriffen am Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Ausreisewillige Kubaner Spanien, wir kommen! Januar im Internet Archive vom UN, abgerufen am Die Sprachsituation in Kuba. Women and the Vote.

Die Wirkung des offiziellen Diskurses auf die Alltagssprache in Kuba. Winds of Change nach dem Parteitag? Spiegel Online , Februar Video. Assessing the Reforms , Lynne Rienner Publishers, ISBN , S.

Parteitags der PCC von , Seite 1, abgerufen am Januar , Webseite der kubanischen Regierung, abgerufen am Kuba wird die chinesische Lösung anstreben. BBC Mundo vom 4. März , abgerufen am Juventud Rebelde vom Juli , abgerufen am April , auf der Webseite der kubanischen Regierung, abgerufen am Diario de Cuba vom April , abgerufen am Castro-Tochter sorgt für erste Nein-Stimme im Parlament , Rotbuch Verlag, , S. Bureaucratic socialism in reform mode: Austin Sarat, Stuart Scheingold Hrsg.

Spiegel Online , Menschenrechtslage auf Kuba - Abweichende Meinung unerwünscht zugegriffen am Pressefreiheit in Kuba und Haiti zugegriffen am Cuba Country Report , abgerufen am Die Diskussion um die Menschenrechte in Kuba wird sehr emotional geführt. Respeto a la dignidad y al mejoramiento humano in: Mai , abgerufen am Talking Outside of Prison , Havana Times, Latin American Herald Tribune vom Dezember , abgerufen am Soziale Bewegungen in Kuba vom 9.

Mai im Internet Archive , Granma, Noch ein bisschen mehr Geduld Memento vom 4. März im Internet Archive , Womblog, Sixty on Hunger Strike in Eastern Cuba, in: Mai , abgerufen am 2. Keine Audienz für Kritiker.

Amnesty beklagt Zunahme der Festnahmen vor Papstbesuch in Kuba , domradio. Prisoners of conscience released in Cuba , Amnesty International vom 9. Is Cuba ready to come in from the cold? Verhaftungen und Hausarrest gegen Oppositionelle , Deutschlandfunk vom Die neue Ungleichheit und das sich formierende neopopulistische Bündnis.

Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Insel der blinden Passagiere Ausgabe 05 vom Release five prisoners of conscience immediately , Amnesty International vom 5. Auflage, Beck Verlag, , S. In Zeiten des Wandels an die Frauen denken 1 2 Vorlage: Machismo ist noch lange nicht tot!

Januar , abgerufen am Oktober , abgerufen am Februar , abgerufen am BBC News vom 8. Einige hohe Hürden bleiben. Der Westen vom Requirements and procedures to obtain an exit permit and to extend an exit permit while outside Cuba; information on migration regulations and how they are applied to citizens, including consequences for returning to Cuba with an expired permit; whether individuals are prosecuted for violating migration regulations or experience restrictions after entering the country, such as being precluded from housing, health care or other social services.

Immigration and Refugee Board of Canada, Der lange Abschied von einem Mythos. Schmetterling Verlag , S. Kuba wehrt sich diplomatisch. Neues Deutschland , Welche Bedeutung hat das Wirtschaftsembargo?

August im Internet Archive vom Wie reformfähig ist Kubas Sozialismus? Wenn die Funken fliegen. Der Freitag , 1. US passed dissidents private funds vom Cuban dissident says she got cash from US group vom Botschaften öffnen mit Pomp und gedämpften Hoffnungen , Standard.

August , archiviert vom Original am August ; abgerufen am Kim schickte Kuba Kalaschnikows , in: RIA Novosti vom Kuba hilft Kindern von Tschernobyl , Die Revolution schickt ihre Ärzte.

Süddeutsche Zeitung , 6. USA würdigen kubanische Hilfe gegen Ebola. Frankfurter Allgemeine Zeitung , A comparison of socioeconomic indicators. University of Texas, abgerufen am 9. Juli PDF, englisch. Lehrer auf Kuba verzweifelt gesucht. Der Absturz des einstigen Klassenprimus vom Internationale Politik und Gesellschaft. Tausche Mediziner gegen Devisen. Die Taliban-Bewegung stammte ursprünglich aus religiösen Schulen für afghanische Flüchtlinge in Pakistan, die meist von der politischen pakistanischen Partei Jamiat Ulema-e-Islam geführt wurden.

Die Bombardierung der Hauptstadt wurde gestoppt. Es fanden drei Konferenzen mit Vertretern aus vielen Teilen Afghanistans statt. Die Taliban erlitten gleichwohl eine Niederlage gegen die Truppen Massouds. September befahl Massoud daher einen strategischen Rückzug seiner Truppen in den Norden Afghanistans.

September marschierten die Taliban in Kabul ein und errichteten das Islamische Emirat Afghanistan , das lediglich von Pakistan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten anerkannt wurde. Die Regierung des Islamischen Staates Afghanistans, zu der der Verteidigungsminister Massoud gehörte, blieb jedoch die international anerkannte Regierung Afghanistans mit Sitz bei den Vereinten Nationen.

Ahmad Schah Massoud blieb der einzige Kommandeur, der seine Gebiete ab erfolgreich gegen die Taliban verteidigen konnte.

Pakistan intervenierte militärisch auf Seiten der Taliban, konnte jedoch keine Niederlage Massouds herbeiführen. Die Taliban setzten in den von ihnen kontrollierten Gebieten ihre politische und juristische Interpretation des Islam durch. Die Frauen, also die Hälfte der Bevölkerung, lebten quasi unter Hausarrest. Anfang wandte die Vereinte Front eine neue Strategie von lokalem militärischem Druck und einer globalen politischen Agenda an.

Dies betraf auch die paschtunischen Gebiete. Bush nutzte als Legitimation dieser Invasion einen Entschluss des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen , der ihnen das Recht zur Selbstverteidigung zusprach.

Mitglieder der siegreichen Vereinten Front übernahmen Schlüsselpositionen in der neuen Regierung. Ende wurde eine verfassungsgebende Loja Dschirga einberufen, welche die neue afghanische Verfassung im Januar ratifizierte.

Oktober durchgeführte Präsidentschaftswahl bestätigte Karsai als nunmehr demokratisch legitimierten Präsidenten. Den Abschluss des im Petersberger Abkommen vorgesehenen Demokratisierungsprozesses markierten die Parlamentswahlen im September , aus denen sich das erste frei gewählte afghanische Parlament seit konstituierte. Diese Wahlen sollten ursprünglich im Juni stattfinden, mussten aber aufgrund von Verzögerungen bei der Wahlregistrierung mehrmals verschoben werden.

Viele Taliban flohen über die Durand-Linie nach Pakistan und formierten sich dort neu. Selbstmordattentate, die vorher in Afghanistan völlig unbekannt waren, und Bombenanschläge auf nichtmilitärische Ziele nahmen stark zu. Pakistan spielt eine zentrale Rolle in Afghanistan. Der ISI finanziere und bilde die Taliban aus. Als Ergebnis hält die Analyse fest: Die Frage ist, was will Pakistans Armee erreichen […]?

Sie wollen an Einfluss in der Region gewinnen. Bei der Stimmauszählung mehrten sich allerdings die Vorwürfe der internationalen Beobachter, dass massiver Wahlbetrug betrieben worden sei. Eine Beschwerdekommission ermittelte mehrere Wochen und gab Mitte Oktober bekannt, dass hunderttausende Stimmen ungültig seien. Damit verlor Amtsinhaber Karzai die absolute Mehrheit und es wurde eine Stichwahl zwischen diesem und Abdullah am 7.

Ende Oktober , knapp eine Woche vor der Wahl, drohte Abdullah laut Medienberichten, sich von der Stichwahl zurückzuziehen. Vorausgegangen waren gescheiterte Gespräche mit Karzai.

Diese begann am 1. Januar und unterstützt die afghanischen Sicherheitskräfte in der Ausbildung. Im Oktober ereignete sich ein Erdbeben und verursachte den Tod von mindestens Menschen 80 davon in Afghanistan. Seit der Verabschiedung der heute gültigen Verfassung im Jahr ist Afghanistan eine Islamische Republik mit einem präsidialen Regierungssystem.

Die Verfassung gilt als eine der demokratischsten der islamischen Welt und sieht die Gleichberechtigung der Angehörigen aller Religionen und ethnischen Gruppen sowie der Geschlechter vor. Der Präsident wird direkt vom Volk für eine Dauer von fünf Jahren gewählt. Nach zwei Amtszeiten ist es dem Präsidenten verwehrt, wieder zu kandidieren. Der Bewerber nominiert zwei Vizepräsidentschaftsbewerber. Der Präsident ist Staats- und Regierungsoberhaupt und Oberbefehlshaber der militärischen Streitkräfte.

Die Nationalversammlung ist die Legislative von Afghanistan und besteht aus zwei Häusern: Die Abgeordneten werden durch direkte Wahl bestimmt, wobei die Anzahl der Sitze im Verhältnis zur Einwohnerzahl der jeweiligen Provinz stehen. Es müssen mindestens zwei Frauen pro Provinz gewählt werden. Eine Legislaturperiode dauert fünf Jahre. Zur Wahl sind keine Parteien zugelassen. Auf dem Stimmzettel erscheinen der Name, das Foto und das Symbol des Bewerbers, dem keine Verbindung zu bewaffneten Organisationen erlaubt sind.

Die Mandatsträger erhalten keine Immunität vor dem Gesetz. Die Meschrano Dschirga besteht zu je einem Drittel aus Delegierten, die von den Provinz- beziehungsweise Distrikträten für vier Jahre bestimmt werden sowie zu einem Drittel aus Abgeordneten, die vom Präsidenten bestimmt werden, wobei die Hälfte aus Frauen bestehen muss. Bei wichtigen, wegweisenden Entscheidungen wird zudem die Loja Dschirga , eine Versammlung aus Stammesführern und anderen moralischen und geistigen Oberhäuptern, zu Rate gezogen.

Die Judikative setzt sich aus dem Stera Mahkama Oberster Gerichtshof , dem Berufungsgericht und niederen Gerichten für bestimmte Zuständigkeiten zusammen. Der Stera Mahkama besteht aus neun Richtern, die vom Präsidenten für eine Amtszeit von zehn Jahren nominiert und vom Parlament bestätigt werden. Richter müssen mindestens das Alter von 40 Jahren erreicht haben, dürfen keiner politischen Partei angehören und müssen einen Abschluss in Jura oder islamischer Rechtsprechung vorweisen.

Die Stera Mahkama hat auch die Befugnisse eines Verfassungsgerichtshofs. Die Parlamentswahl in Afghanistan fand am Es wurden Abgeordnete aus rund Kandidaten gewählt. Die erste Option bedeutet einen zwar schmerzhaften, aber notwendigen Schritt in Richtung Transparenz, Verantwortung und gute Regierungsführung. Die zweite Option dagegen bedeutet Stagnation und beinhaltet das Risiko eines politischen Systemkollapses.

August fanden in Afghanistan die Wahlen für das Präsidentschaftsamt statt, gleichzeitig auch die Provinzratswahlen. Der damalige Amtsinhaber Hamid Karzai wurde dabei am November erneut als Präsident vereidigt, nachdem in den Wochen davor eine geplante Stichwahl wegen des Rückzugs seines Mitstreiters Abdullah Abdullah abgesagt worden war.

Der erste Wahlgang, bei dem Karzai eine notwendige absolute Mehrheit verfehlt hatte, war von Wahlmanipulationen und mehreren Bombenanschlägen in den Tagen zuvor überschattet. Die Lage der Menschenrechte ist nach wie vor schlecht. Amnesty International dokumentierte in zahlreichen Hafteinrichtungen in Afghanistan Folter und Misshandlungen.

Journalisten wurden festgenommen, geschlagen oder getötet. Die Todesstrafe wird immer noch vollzogen. Weiterhin gibt es Kindesmisshandlungen und sexuellen Missbrauch von Kindern etwa durch die Praktik von Bacha bazi.

Jahrhunderts erlitten die Hazara aufgrund ihrer ethnischen und religiösen Zugehörigkeit einen von dem paschtunischen Emir Abdur Rahman Khan zu verantwortenden Völkermord. Bis heute werden die Hazara in Afghanistan diskriminiert und verfolgt.

Dieses Massaker wird jedoch von vielen Tadschiken abgestritten und der ehemalige Verteidigungsminister stattdessen als Nationalheld gefeiert. Afghanistan erhofft sich dabei eine Verbesserung seiner Sicherheitslage und eine verbesserte ökonomische und soziale Lage aufgrund eines stärkeren wirtschaftlichen Austauschs. Aufgrund seiner Binnenlage im Herzen Asiens kann es sich nicht von den regionalen Ereignissen abkoppeln.

Die Beziehungen zu den Nachbarstaaten sind deshalb von entscheidender Bedeutung für Afghanistan. Mit Pakistan führt Afghanistan komplizierte und gelegentlich belastete Beziehungen.

Afghanistan wirft Pakistan weiterhin die Unterstützung der Afghanischen Taliban vor. Pakistan unterstützt seit dem Beginn der sowjetischen Invasion des Landes die Taliban massiv mit Waffen und finanziellen Mitteln, um mithilfe der Taliban Einfluss auf das politische Geschehen im Land zu gewinnen. Eine Strategie, die sich inzwischen in Form einer verstärkten Präsenz der Taliban in Pakistan selbst gerächt hat. Gleichzeitig gibt es starke kulturelle Gemeinsamkeiten zwischen beiden Nationen. So lebt die Volksgruppe der Paschtunen in beiden Ländern.

Um dem zu starken Einfluss Pakistans zu entkommen, versucht das Land die Beziehungen mit Pakistans regionalem Rivalen Indien zu intensivieren. Indien ist einer der wichtigsten Investoren u. Zum Iran bestehen enge sprachliche und kulturelle Verbindungen. Belastet werden die Beziehungen durch Konflikte um die Kontrolle von Wasserressourcen, dem Drogenschmuggel und afghanischen Flüchtlingen im Iran. Chinas wirtschaftlicher und politischer Einfluss in Afghanistan wächst.

Beide Länder sind vor allem an einer Intensivierung der wirtschaftlichen Beziehungen interessiert. Chinesische Direktinvestitionen im Land kommen vor allem dem Rohstoffabbau zugute. In Afghanistan sind weiterhin amerikanische Truppen stationiert. Im August wurde eine Aufstockung der amerikanischen Truppen in Afghanistan von 3.

Die deutsche Regierung gehörte zu den ersten Staaten, die die Regierung von Amanullah Khan und damit die Unabhängigkeit Afghanistans anerkannten. Zwischen deutschen Firmen und afghanischen Herrschern bestanden bereits seit Kontakte, diplomatische Beziehungen pflegten beide Länder jedoch erst ab Afghanistan ist seit Mitglied der Vereinten Nationen.

Afghanistan gliedert sich in 34 Provinzen velayat , die wiederum in Distrikte woluswali unterteilt sind. Den Provinzen steht jeweils ein Gouverneur waali vor, der von der Regierung in Kabul ernannt oder bestätigt wird. Die Notwendigkeit einer afghanischen Luftwaffe wird zurzeit debattiert, aufgrund der geographischen Gegebenheiten gilt diese aber als vorhanden. Die Kommandostruktur orientiert sich an der der Vereinigten Staaten. So soll Afghanistan unter militärisch sinnvollen Regionalkommandos aufgeteilt werden, vergleichbar den US-Streitkräften.

Derzeit ist die afghanische Polizei zentral organisiert, was aber angesichts des Verfassungsgebungsprozesses und der noch nicht abgeschlossenen Bewertung aller Faktoren ein Provisorium darstellt. Der neu gegründete afghanische Geheimdienst, die Nationale Sicherheitsdirektion NDS unterstützt die afghanische Regierung durch Informationsgewinnung und -auswertung.

Deutschland beteiligte sich mit Soldaten, die im Norden des Landes stationiert waren. Afghanistan ist stark mit Landminen belastet. Die Taliban setzten pakistanische Landminen ein. Die Minen stellen eine ständige Gefahr für die Einwohner dar.

Alleine im Jahr zählte das Rote Kreuz Landminenopfer, wobei man von einer hohen Dunkelziffer ausgeht. Es besteht jedoch der Verdacht, dass die Taliban zur Bekämpfung der ausländischen Militärpräsenz seitdem weiter Minen eingesetzt haben. Damit zählte Afghanistan zu den ärmsten Staaten weltweit. Der Grund für das niedrige Wachstum lag vor allem am fast vollständigen Ausfall der Getreideernte durch eine Dürre. Verschiedene staatliche Unternehmen wurden privatisiert, durch den Krieg zerstörte Industrie wurde wieder aufgebaut.

Weitreichende Waldrodungen , Überweidung der Böden und unkoordiniertes Abpumpen von Grundwasser während der Bürgerkriegsjahre bewirkten einen Rückgang der landwirtschaftlich nutzbaren Ressourcen des Landes. Dadurch ist die Versorgung des Landes empfindlicher gegenüber Dürren und anderen Naturkatastrophen geworden. Dabei trockneten in manchen Fällen bestimmte Flüsse und Seen völlig aus. Eine Reihe von Organisationen befassen sich daher mit der Erhebung, Überwachung und dem Entwickeln von Nutzungskonzepten der Wasserressourcen des Landes.

Im Juli wurde der Opiumanbau durch das Taliban-Regime verboten, worauf die Opiumproduktion völlig einbrach und im Jahre fast auf null sank. Nach dem US-geführten Krieg stieg die Produktion wieder an und ist seit höher als in den Jahren zuvor. Das übersteigt den weltweiten Verbrauch um Tonnen. Somit ist für diesen der Schlafmohnanbau um etwa das Zehnfache lukrativer als der Weizenanbau.

Im Rahmen von Felderzerstörungen der afghanischen Drogenvernichtungseinheit Afghan Eradiction Force und der nationalen Polizei wird seit in zunehmendem Umfang der Opiumanbau bekämpft. Ein wirtschaftlich negativer Effekt ist, dass Marktverknappung der derzeitigen Überschussproduktion den Drogenhändlern in die Hände spielt, weil er die Preise steigen lässt.

Der erneute Anbau von Opium wird durch die Vernichtung von Feldern lukrativer, die politische Macht der Drogenbarone wird dagegen nicht angegriffen. Die bedeutendsten Bodenschätze sind neben Eisen - und Kupfererzen , Erdgas , Kohle und Schmucksteinen hauptsächlich Lapislazuli auch Erdöl , von dem im Jahr im Norden des Landes Lagerstätten entdeckt wurden, die das fache der ursprünglich geschätzten Menge enthalten.

Bereits im Jahr ergab eine US-Studie, dass durch den Abbau von Bodenschätzen genügend Profit erzielt werden könnte, um damit den Wiederaufbau des Landes zu finanzieren. Bei Erhebungen des möglichen Abbaus vorhandener nicht- fossiler Bodenschätze wurden 20 Lagerstätten identifiziert, die das Potenzial für einen wirtschaftlichen Abbau besitzen sollen. Voraussetzung für einen Produktionsbeginn ist jedoch eine ausreichende Sicherheitslage, []: In Kabul sind einige Hotels und Gästehäuser für Ausländer geöffnet.

Viele Kulturschätze wie zum Beispiel die berühmten Buddha-Statuen von Bamiyan wurden zerstört oder geplündert. Afghanistan veröffentlicht keine offiziellen Zahlen zum Tourismus. In den er und er Jahren führte der sogenannte Hippie trail von Europa nach Südasien durch Afghanistan. Reisen gelten als gefährlich, und von ihnen wird dringend abgeraten, da eine Rettung besonders aus den Provinzen im Unglücksfall nur unter schwersten Bedingungen möglich ist und nicht garantiert werden kann.

Afghanistan gehört damit zu den weltweit korruptesten Ländern. Milliarden an Hilfsgeldern für den wirtschaftlichen Aufbau des Landes sind durch Korruption versickert. Das Land hat eine kaum vorhandene Infrastruktur, die zudem in diversen Kriegen stark beschädigt wurde. Bei der Qualität der vorhandenen Infrastruktur belegte das Land den drittletzten Platz unter allen untersuchten Staaten.

Afghanistan wird bereits seit Jahrzehnten als mögliches Transitland für fossile Brennstoffe in Betracht gezogen; dies aufgrund seiner Lage zwischen den turkmenischen Erdöl- und Erdgasfeldern des Kaspischen Meeres und dem Indischen Ozean. TAP , die Pakistan und gegebenenfalls Indien mit turkmenischem Erdgas beliefern würde, hätte stattfinden sollen. Das Projekt wurde aber aufgrund der unsicheren Sicherheitslage und unklarer Finanzierung auf unbestimmte Zeit verschoben und kommt möglicherweise nicht mehr zustande.

Nachdem die Taliban in Afghanistan von der Macht vertrieben wurden, war die elektrische Infrastruktur in weiten Teilen des Landes zerstört: Afghanistans Energienetz war in den folgenden Jahren in miteinander nicht verbundene Teilnetze getrennt.

Im Norden gab es Teilnetze zwischen einzelnen Gebieten und den Nachbarländern: Auch die schnell wachsende Stadt Masar-e Scharif bekam über eine Abzweigung, zusätzlich zu einer schon bestehenden Verbindungen, aus Usbekistan Energie geliefert. Damit stieg der Versorgungsgrad wieder an, wenn auch auf sehr niedrigem Niveau.

In Afghanistan wird insbesondere der Wasserkraft viel Potential eingeräumt: Gründe für ihren Ausbau sind in Afghanistan u. Die sogenannte Ring Road , die Hauptverkehrsader des Landes, in deren Umgebung rund 60 Prozent der Bevölkerung leben, wurde wieder instand gesetzt. Der Grenzfluss Amudarja beziehungsweise dessen Quellfluss Pandsch stellt ein natürliches Hindernis für Überlandtransporte in die nördlich gelegenen Nachbarländer Usbekistan und Tadschikistan dar, da nur wenige Brücken über diese beiden Flüsse existieren.

In Afghanistan gibt es über sechzig Flugplätze und Flughäfen , überwiegend handelt es sich um einfache Schotterpisten. Air Force militärisch genutzt. Über ein Dutzend Fluggesellschaften fliegen Ziele in Afghanistan an.

Es existieren vier Mobilfunknetze. Das Telekommunikationsnetz der Afghan Telecom versorgt alle 34 afghanischen Provinzhauptstädte sowie Orte und Dörfer. Afghanistan hat eine der höchsten Mutter-Kind-Sterblichkeitsraten der Welt.

Jährlich sterben etwa Fast ein Viertel der Kinder stirbt vor dem fünften Lebensjahr. Trotz der sehr schwierigen Bedingungen im Land hat sich die Lebenserwartung seit dem Zeitraum — verdoppelt. Die Region war etwa vom 2. Aus dieser Zeit sind zahlreiche Überreste buddhistischer Stätten erhalten. Der Islam, der das Gebiet im 7. Jahrhundert erreicht hatte, verbreitete sich zunächst eher langsam.

Im Jahre wurden diese in eine Felswand eingearbeiteten Kunstwerke durch die Taliban zerstört. Die Taliban zerstörten und plünderten viele Kunstwerke unter anderem Gemälde und Figuren aus buddhistischer Zeit , vor allem die, die Menschen darstellten. Mitarbeitern des örtlichen Institutes für Kunst gelang es, Kunstwerke vor den Taliban zu retten. Das Reiterspiel Buzkaschi gilt als afghanischer Nationalsport. November fand ein Marathonlauf in Bamiyan statt, an dem erstmals weibliche Sportlerinnen teilgenommen haben.

Die afghanische Literatur umfasst unter anderem die Literatur in Dari und Paschto , die von Autoren auf dem Gebiet des seit dem Jahrhundert existierenden afghanischen Staats verfasst wurde. Dari sprechen als Muttersprache vor allem Tadschiken und Hazara, aber auch immer mehr Paschtunen. Die Verbreitung der paschtunischen Sprache, einer ostiranischen Sprache, die sich aber stark vom Dari unterscheidet, deckt sich nicht mit dem heutigen afghanischen Staatsgebiet; sie reicht bis nach Pakistan.

Umgekehrt wird auch das in Pakistan verbreitete Urdu von einer Minderheit in Afghanistan gesprochen und von einigen Autoren als Literatursprache genutzt. Die Anfänge der Paschto-Literatur gehen ins

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches